Starship Troopers: Neuauflage geplant

Starship Troopers (Bild: Columbia Pictures)

Starship Troopers soll neu aufgelegt werden. Wie die US-Webseite Hollywood Reporter berichtet, hat die Arbeit an dem neuen Film bereits begonnen. Das Studio Columbia Pictures hat Mark Swift und Damian Shannon mit der Erstellung eines Scripts beauftragt. Die beiden haben auch bereits das Screenplay für den Film Baywatch mit Dwayne Johnson alias The Rock geschrieben, der im nächsten Jahr in die Kinos kommen wird. Ziel der Neuauflage soll offenbar im Idealfall ein ganzes Franchise sein, wenn der neue Film entsprechenden Erfolg nachweisen kann. Produzenten der Neuauflage von Starship Troopers werden Neal H. Moritz und Toby Joffe sein, die auch bereits beim Remake von Total Recall (erschienen in 2012) zusammengearbeitet haben. Neal H. Moritz ist vielleicht am besten für seine Arbeit am Fast-&-Furious-Franchise bekannt.

Starship Troopers: Kritiker verstanden Satire nicht

Starship Troopers (Bild: Columbia Pictures)

Starship Troopers (Bild: Columbia Pictures)

Starship Troopers ist ein Buch des Science-Fiction-Autors Robert A. Heinlein von 1959. Regisseur Paul Verhoeven schuf auf Grundlage des Buches vor knapp 20 Jahren den gleichnamigen Film, der bis heute umstritten ist. Der Regisseur entlieh sich Themen und Charaktere aus dem Buch, setzte diese aber recht frei um. Viele Zuschauer, darunter auch Filmkritiker, haben Verhoevens satirischen Ansatz allerdings nicht verstanden und nahmen den Film in seiner Gesamtheit ernst. Dabei wollte der Regisseur mit seiner Vision von Starship Troopers eigentlich Faschismus und Militarismus kritisch darstellen. Mittlerweile hat der Film von 1997, zu dem es auch drei (zurecht) wenig beachtete Sequels gibt, aber einen gewissen Kultstatus erreicht.

Über den Cast und den Regisseur der Neuauflage gibt es noch keine Informationen. Im Original spielten unter anderem Casper Van Dien, Denise Richards (James Bond: Die Welt ist nicht genug), Neil Patrick Harris (How I Met Your Mother), Diane Meyer (Saw) und Michael Ironside mit.

Tags :Quellen:Hollywood Reporter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising