Android dominiert: Marktanteil steigt im dritten Quartal 2016 auf 87,5 Prozent

Marktanteil von Android-Smartphones steigt weiter (Bild: Strategy Analytics)

Der Marktanteil von Android-Smartphones ist im dritten Quartal 2016 auf 87,5 Prozent gestiegen. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Marktforschungsinstituts Strategy Analytics hervor. Demnach lag der Marktanteil von Android-Geräten im selben Zeitraum des vergangenen Jahres bei 84,1 Prozent. iOS und andere Betriebssysteme hingegen müssen einige Prozentpunkte einstecken.

Der Marktanteil von Apples Betriebssystem ist laut Strategy Analytics um 1,5 Prozent gefallen. Er liegt aktuell bei 12,1 Prozent. Die beiden Platzhirsche Android und iOS dominieren als nach wie vor den Smartphone-Markt mit einem gemeinsamen Anteil von 99,7 Prozent. Andere Anbieter wie Microsoft und Blackberry büßen weiter ein. Ihr Marktanteil ist von 2,3 auf 0,3 Prozent gesunken.

Ein ähnliches Bild zeigt sich auch bei den Verkaufszahlen: Mit 328,6 Millionen verkauften Einheiten weltweit lassen Android-Smartphones die Konkurrenz weit hinter sich. Das entspricht einem Wachstum von 10,3 Prozent (Vorjahr: 298 Millionen Einheiten). Smartphones mit Apple-Betriebssystem kommen im 3. Quartal 2016 auf 45,5 Millionen verkaufte Einheiten – 2,5 Millionen weniger als im Vorjahreszeitraum (- 5,2 Prozent). „Blackberry und Windows Phone sind durch strategische Neuausrichtungen nahezu komplett verschwunden“, so Neil Mawston, Geschäftsführer von Strategy Analytics. „Tizen (ein freies Betriebssystem auf Basis von Linux, Anm. d. Red.) und andere neue Plattformen wurden wegen eingeschränkter Produktportfolios und schlechter Unterstützung durch Entwickler ebenfalls schwächer.“ In Zahlen ausgedrückt entspricht das 1,3 Millionen verkauften Einheiten – 6,9 Millionen und damit 84,1 Prozent weniger als im Vorjahr.

Ebenfalls interessant: Marktanteil von Windows 10 schrumpft

Tags :Quellen:Strategy AnalyticsVia:ZdnetBildquelle :Strategy Analytics

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising