Deutsche Bahn: Kostenloses W-Lan für die 2. Klasse ab 2017

Bahnchef Grube verspricht kostenloses W-Lan für Passagiere der 2. Klasse (Bild: Deutsche Bahn)

Telefongespräche im Zug beginnen meist mit dem Satz: „Ich sitze gerade im Zug, kann sein, dass die Verbindung abbricht.“ Damit soll ab 2018 Schluss sein. Das zumindest hat Bahnchef Rüdiger Grube gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa) versprochen. Bis Ende 2017 sollen die meisten Züge mit entsprechenden Signalverstärkern ausgerüstet sein. Anfang des nächsten Jahres soll es außerdem kostenloses W-Lan in der zweiten Klasse geben.

„2018 wird die Telefonie kein Problem mehr sein“, so Grube im Gespräch mit der dpa. „In den Zügen, die wir jetzt umgerüstet haben, ist es um den Faktor zehn besser geworden. Die Leitungen sind stabil. Auch wenn Sie mit 250 km/h durch einen Tunnel oder durch dünn besiedelte Gegenden fahren – vorausgesetzt die Mobilfunkabdeckung stimmt.“ Dass Telefongespräche im Zug oft unterbrochen werden, liegt nicht immer an einem Funkloch. Die Karosserie der Züge lässt kaum Mobilfunksignale durch. Deshalb setzt die Bahn auf sogenannte Repeater, die das Signal verstärken.

Eine zweite Ankündigung Grubes wird vor allem Berufspendler freuen: Ab nächstes Jahr soll es auch in der zweiten Klasse von ICEs kostenloses W-Lan geben – und zwar in einer „deutlich besseren Qualität“. Ab einem bestimmten Volumen werde jedoch die Geschwindigkeit gedrosselt und nur gegen eine Gebühr wieder auf das Maximum erhöht. „Für das übliche Arbeiten und Kommunizieren reicht das kostenlose Datenvolumen aber völlig aus“, so Grube. Darüber hinaus erhalten Fahrgäste ab Februar 2017 kostenlosen Zugriff auf ein ausgewähltes Angebote des Online-Videodienstes Maxdome. Filme und Serien liegen dabei auf einem Server im Zug, sodass das Datenvolumen nicht belastet wird.

Ebenfalls interessant: „Pink Light“ zeigt an, wenn man seinen Sitz in der U-Bahn freimachen soll

Tags :Quellen:Heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising