Surface Phone: Leak zeigt Konzeptbilder

Surface Phone (Bild: @evleaks)

Seit einer gefühlten Ewigkeit warten wir darauf, dass Microsoft endlich das „Surface Phone“ vorstellt. Dieses Surface Phone soll ein weiterentwickeltes Windows Phone sein und den Smartphones Microsofts endlich zum Durchbruch verhelfen. Zwar ist völlig unklar, ob Microsoft überhaupt an so einem Surface Phone arbeitet. Solche Hindernisse haben die Gerüchteküche aber noch nie aufgehalten.

Über den Twitter-Account des professionellen Leakers Evan Blass sind nun mehrere Konzeptbilder veröffentlicht worden, die das Surface Phone, so wie es von Microsoft angedacht ist, zeigen sollen. Auf den Bildern ist ein sehr dünnes Smartphone mit einem Unibody-Gehäuse aus Metall zu sehen. Das Display reicht von Seitenrand zu Seitenrand und wirkt auf das Telefon-Gehäuse aufgesetzt, nicht integriert. Unterhalb des Displays sitzen mit „Zurück“, „Home“ und „Suche“ die drei bei Windows Phone gewohnten Tasten. Oberhalb des Displays ist eine Ohrmuschel und ein Sensor oder eine Kamera angebracht. Beim Strom- und Datenanschluss scheint es sich um einen USB-C-Port zu handeln. Dank dieses Ports könnten dann über ein entsprechendes Dock vermutlich ein Monitor, eine Maus und eine Tastatur an das Smartphone angeschlossen werden. Anschließend wird das Smartphone-Betriebssystem zu einem vollständigen Windows 10 „aufgeblasen“.

Hat Microsoft das Surface Phone nun verworfen oder nicht?

Surface Phone (Bild: @evleaks)

Surface Phone (Bild: @evleaks)

Zweifel sät allerdings die Wortwahl von Evan Blass. Die Bilder kommentiert er mit den Worten „hätte euch das aus den Socken gehauen?“. Dies impliziert, dass das Konzept nicht umgesetzt wird. Gleichzeitig deutet Blass aber in einem anderen Tweet zum gleichen Thema an, dass es sich dabei um mehr als nur ein Konzept handele.

Über die Hardware des gezeigten Surface Phone ist nicht viel bekannt. Blass spricht lediglich von einem „Laptop-Klasse-Intel-Prozessor“.

Tags :Quellen:Evan Blass

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising