EMUI 5 und Android 7 – diese Huawei-Geräte erhalten das Update

Huawei Mate 8 2-1

Demnächst werden einige Smartphones des chinesischen Herstellers Huawei ein Update auf das neue Betriebssystem Android 7 erhalten. Damit einher geht auch ein Update von Huawei´s Benutzeroberfläche EMUI. Was neu ist, erfährst du hier.

Ab dem ersten Quartal 2017 wird das Update auf Android 7.0 Nougat für die Smartphones Huawei Mate 8, Huawei P9, P9 Plus und P9 lite sowie Huawei nova und nova plus zur Verfügung stehen. Priorität haben dabei die Spitzenmodelle P9 und Mate 8, Nova und Honor 8, das heißt, die anderen Smartphones werden erst danach die neue Software erhalten.

Dass das Huawei P9 demnächst Android Nougat erhält, war bereits durch entsprechende Betatests klar geworden. Die weiteren Update-Empfänger wurden einer Pressemitteilung in der Schweiz entnommen, die dem Blog Pocket PC vorliegt. Was bedeutet das Update für anderen Huawei-Geräte, die hier nicht genannt werden?

EMUI? Mate? Nova? Alles über Huawei erfährst du hier!

Gegenüber AndroidPit sagte Christophe Coutelle, verantwortlich für Geräte-Software bei Huawei: „Kein Update auf eine andere Android-Version bedeutet nicht, dass wir keine Sicherheitsupdates liefern und heißt auch nicht, dass wir nicht eventuell Teile aus EMUI 5 als Feature-Packages anbieten.“

Das ist neu bei EMUI 5

EMUI 5 bietet beispielsweise die Funktion, zwischen beruflichen und privaten Profilen hin- und herzuwechseln – mehrere Profile können parallel aktiv sein. Außerdem wird ein optionaler App-Drawer zum neuen EMUI gehören und Swiftkey als Standardtastatur verwendet werden. Hinzu kommt ein angepasstes Berechtigungsmanagement mit erhöhter Kontroll- und Steuerungsmöglichkeit sowie ein überarbeiteter Schnellstartbereich und Apps im Dual-Fenster.

Tags :Via:stadt-bremerhavenBildquelle :Übergizmo (Huawei Mate 8)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising