Blackberry Mercury: Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur

Blackberry Mercury (Bild: Weibo via CrackBerry)

Blackberry wird bald ein neues Smartphone auf den Markt bringen. Dieses Telefon wird unter dem Codenamen „Mercury“ entwickelt. Als Betriebssystem wird wie bei allen Blackberrys der letzten Zeit Android zum Einsatz kommen. Nun sind auch erste Fotos von diesem Gerät über den chinesischen Mikro-Blogging-Dienst Weibo aufgetaucht.

Die Bilder zeigen ein Smartphone mit der Betriebssystemversion Android 7.x Nougat. Außerdem ist darauf eine Hardware-Tastatur unterhalb des Displays zu sehen. Derzeit gibt es mit dem Blackberry Priv nur ein Android-Smartphone des Unternehmens mit einer physischen Tastatur. Dieses Keyboard sitzt auf einem Slider und wird bei Bedarf herausgezogen. Das Blackberry Mercury hat dagegen eine fixe physischer Tastatur unterhalb des Displays – ganz wie die klassischen Blackberrys. Anders als diese Geräte ist das Display des Blackberry Mercury aber nicht im Querformat oder quadratisch, sondern im Hochformat. Das Kantenverhältnis des Displays beträgt 3:2 und die Bildschirmdiagonale ist 4,5 Zoll. Die Auflösung des Screens ist noch nicht bekannt, dürfte aber mindestens bei Full-HD liegen.

Mercury wird ein High-End-Gerät

Über die Hardware des Telefons sind bereits einige, teils widersprüchliche, Details geleakt worden. So wird das Smartphone von einem Snapdragon 821 angetrieben. Alternative Quellen sprechen aber von einem Snapdragon 625. Der Arbeitsspeicher soll 3 GB RAM groß sein. Die Kamera auf der Rückseite des Smartphones löst Fotos mit 18 Megapixeln auf. Die Frontkamera bekommt Bilder mit bis zu 8 Megapixeln hin. Noch nicht bekannt ist, wie groß der interne Speicher sein wird, wir gehen aber von mindestens 32 GB aus. Die Kapazität des Akkus dürfte bei 3.400 mAh liegen. Unklar ist, ob das Gerät über einen microUSB- oder einen USB-C-Anschluss verfügt.

Wann das Gerät auf den Markt kommt und wie teuer es sein wird, hat Blackberry noch nicht verraten.

Tags :Quellen:CrackBerry

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising