Samsung Galaxy S8: Lautsprecher werden Kaufgrund

Galaxy S8 Konzept (Bild: Techscinium via YouTube)

Das aktuelle Flaggschiff-Smartphone Samsungs, das Galaxy S7, hat nur einen Lautsprecher, der zudem nur mäßig guten Sound bietet. Das südkoreanische Unternehmen hat nun aber offenbar eingesehen, dass hier mehr möglich wäre.

Samsung Galaxy S7 auf dem MWC 2016

Bild 1 von 22

Samsung Galaxy S7 (Bild: Übergizmo)

 

Medienberichte sprechen davon, dass Samsung beim Galaxy S8 nun zwei Lautsprecher plant, die zudem vom Lautsprecher-Hersteller Harman kommen sollen. Harman gehört seit einiger Zeit zu Samsung.

Damit könne sich Samsung in Sachen Soundqualität bei den Smartphones vom Mittelfeld an die Spitze setzen. Zwar verbauen auch mehrere andere Hersteller zwei Lautsprecher in ihren Telefonen. Aber auch diese produzieren oft nur eine Mittelklasse-Soundqualität. Ob es Samsung und Harman aber tatsächlich gelingt sich hier vom Feld abzusetzen, werden wir aber erst sehen, wenn es das Smartphone zum Testen gibt.

Das Galaxy S8 wird es wohl auf dem MWC 2017 zu sehen geben

Und das dürfte noch eine Weile dauern. Samsung wird das Galaxy S8 wahrscheinlich auf einem eigenen Event im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) Ende Februar in Barcelona vorstellen. Dann werden wir auch erfahren, ob die restlichen Berichte über das Gerät stimmen:

Das Galaxy S8 soll mit 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale angeblich ein deutlich größeres Display als das Galaxy S7 besitzen. Außerdem wird das Unternehmen das Smartphone mit einer neuen Benachrichtigungsleuchte namens Smart Glow ausstatten, die sich um die Linse der rückseitigen Kamera schmiegt. Auch von einem neuen Sprachassistenten ist die Rede, der auf der KI Viv basiert, aber wohl den Namen „Bixby“ tragen wird. Der Arbeitsspeicher des Telefons soll bei 6 GB RAM liegen und der interne Speicher soll bis zu 256 GB groß sein. Dafür wird es aber keinen microSD-Kartenschacht geben, über den der Speicher erweitert werden kann.

Tags :Quellen:GSMArena
  1. Der Lautsprecher eines Smartphones als Kaufgrund?

    Physikalisch betrachtet ist es unmöglich das jemals ein wirklich guter Sound aus einem Smartphonelautsprecher kommen könnte auch wenn die sie von Harmann kommen. Vielleicht vergleichsweise gut… aber das ist immer noch schlecht. Bässe z.B. sind unmöglich zu realisieren… das ist kein geflame… das ist Physik.

    Mal ganz davon abgesehen das mir Stereo Sound wenig bringt wenn beide Lautsprecher um unteren Ende des Gerätes sind, die meisten Apps bei denen es auf Sound ankommt (Videos, Spiele usw.) aber eine waagerechte Ausrichtung nutzen… Außerdem wären sie viel zu dicht aneinander als das man einen Unterschied zu einem Mono Lautsprecher wirklich bemerken würde (stellt mal Zwei richtige Lautsprecher direkt nebeneinander dann versteht ihr was ich meine…)

    Die Klinke für einen zweiten Lautsprecher am Smartphone zu opfern halte ich für einen epochalen Fehler. Es macht einfach keinen Sinn.

    Samsung sollte mal zum Mii Mix rüber schielen… da ist echte Innovation zu finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising