Galaxy S8: Weder Kopfhöreranschluss noch Homebutton?

Das Galaxy S8 wird anders aussehen als das 7er (Bild: Samsung)

In etwas mehr als drei Monaten wird Samsung sein neues Flaggschiff, das Galaxy S8, vorstellen. Das Gerät dürfte sich auch bereits in der Massenproduktion befinden oder zumindest in Kürze in Produktion gehen.

Es ist deshalb kein Zufall, dass es vermehrt Details zum Galaxy S8 gibt. Denn kurz vor oder während der Massenproduktion eines Smartphones haben viele neue Menschen Zugang zu dem Telefon. Leaks sind da beinahe unausweichlich. Und das heutige Leak hat es in sich.

Denn angeblich plant Samsung beim Galaxy S8 auf einen Kopfhörerausgang zu verzichten. Das ist etwas überraschend. Aktuell versuchen Apple, HTC und Motorola mit dem iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus, dem HTC Bolt und dem Moto Z Telefone ohne Kopfhöreranschluss zu verkaufen. Alle drei Smartphone-Hersteller kassieren in erster Linie aber Kritik für diese Entscheidung. Zwar könnte sich das langfristig als richtig herausstellen. Kurzfristig ist ein fehlender Kopfhöreranschluss aber einfach nur nervig.

Das Display soll größer werden, das Gehäuse aber nicht

Außerdem wird Samsung beim Galaxy S8 den physischen Homebutton verschwinden lassen. Stattdessen soll es On-Screen-Knöpfe geben. Der Grund ist, dass dadurch die Body-Screen-Ratio verbessert wird. Man erhält auf diese Weise mehr Display bei gleicher Gehäusegröße. Kombiniert mit der Information, dass Samsung dem neuen Galaxy auch einen größeren Bildschirm mit 5,5 Zoll oder 5,7 Zoll schenken wird, ist das definitiv eine sehr gute Idee, da das Telefon dann trotzdem nicht zu groß wird.

Das Display des Galaxy S8 soll zudem die gleiche Auflösung wie das Galaxy S7 erhalten, nämlich 2.560 x 1.440 Pixel. Allerdings soll das SuperAMOLED-Display für das neue Flaggschiff-Smartphone völlig neu konstruiert worden sein. Es soll nun unter anderem weniger Strom benötigen.

Tags :Quellen:Sammobile Via:The Verge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising