Dieser Blade Runner Trailer zieht euch den Stecker

Bild: Warner Bros

Für viele ist er der Sci-Fi-Kultfilm schlechthin. Im lang ersehnten Sequel Blade Runner 2049 bekommt es Harrison Ford nun erneut mit Replikanten zu tun. Ebenfalls mit von der Partie, Hollywood Darling Ryan Gosling. Ob die Fortsetzung aber an das große Original heranreichen kann? Die ersten Bilder sehen umwerfend aus.

In große Fußstapfen tritt Regisseur Denis Villeneuve mit seiner Fortsetzung des Kultfilms allemal. Es sind die von Filmemacher Ridley Scott, der 1982 nichts geringeres schuf, als ein neues Genre, das des Cyber Punk. Gewalt, Düsternis, von Großkonzernen kontrollierte Staaten – unsere Zukunft sieht in dieser dunkel und zugleich neonfarbenen Vision alles andere als rosig aus.

Concept Art für das Blade Runner Sequel © 2016 Sony Pictures Releasing GmbH

Concept Art für das Blade Runner Sequel © 2016 Sony Pictures Releasing GmbH

Bevölkert wird sie nicht nur von Menschen, die extrem zwielichtigen Machenschaften nachgehen, sondern obendrein von empfindungsfähigen Robotern – den Replikanten. Ihnen ist Harrison Ford im ersten Blade Runner auf der Spur. Auf der Erde dürfen sie sich nämlich eigentlich nicht aufhalten. Der Cop Rick Deckard, den Ford spielt, soll die Replikanten aus dem Verkehr ziehen, und hat das Glück oder Unglück sich in ein ziemlich hübsches weibliches Roboter-Exemplar zu verlieben.

30 Jahre nach dem Original: Blade Runner 2049 spielt in LA

Das hat natürlich folgen, nicht nur für die Handlung des Films. Kaum ein Science-Fiction-Film hat so viele philosophische Debatten angeregt, wie der 1982 erschienene Blade Runner. Kann künstliche Intelligenz Gefühle entwickeln? Worin besteht die Freiheit des Menschen? Und wohin steuern unsere Gesellschaften? Diesen Fragen wird zweifelsohne auch die Fortsetzung Blade Runner 2049 nachgehen.

V.l.n.r.: Denis Villeneuve, Ridley Scott, Harrison Ford und Ryan Gosling in Sony Pictures' BLADE RUNNER 2049. © 2016 Sony Pictures Releasing GmbH

V.l.n.r.: Denis Villeneuve, Ridley Scott, Harrison Ford und Ryan Gosling in Sony Pictures‘ BLADE RUNNER 2049. © 2016 Sony Pictures Releasing GmbH

Über den Plot ist noch nicht allzu viel bekannt. Nur soviel: Die Handlung spielt 30 Jahre nach der des Originals. Ort: Los Angeles. Im Zentrum der Erzählung wird der LAPD Cop K stehen. Gespielt wird er von Ryan Gosling, der auf ein lang gehütetes Geheimnis stößt, das der geschundenen Welt seiner Zukunft den Rest geben könnte. K muss sich auf eine Mission begeben, die zum Ziel hat, den seit 30 Jahren untergetauchten Agenten Rick Deckard zu finden.

Außer Harrison Ford und Ryan Gosling werden u.a. auch Ana de Armas, Robin Wright, Jared Leto, Barkhad Abdi, Lennie James, Mackenzie Davis und Sylvia Hoeks zum Cast gehören. Von Regisseur Denis Villeneuve, der zuletzt mit Filmen wie Sicario und Prisoners für Aufsehen sorgte, ist aktuell Arrival, ein Alien Invasion Movie der ganz anderen Art im Kino zu sehen. Blade Runner 2049 wird voraussichtlich im Oktober 2017 ins Kino kommen. 

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising