AirPods: Kreative Lösung, um die Dinger im Ohr zu behalten

AirPods (Bild: Andrew Cornett @amotion via Twitter)

Andrew Cornett hat eine sehr kreative Lösung gefunden, um dafür zu sorgen, dass seine AirPods niemals aus den Ohren fallen. Andere Nutzer greifen zu seiner Schnur, um die beiden Einheiten zusammenzubinden oder kaufen sich eine spezielle Halterung. Nicht so Cornett. Er hat nämlich einen sogenannten Flesh Tunnel im Ohrläppchen.

In den Flesh Tunnel hat Cornett einfach einen neuen Ring eingesetzt, der gerade groß genug ist, dass der Holm einer AirPods-Einheit hindurchpasst. Auf diese Weise fungiert das Ohrläppchen als Halterung. Die AirPods-Einheit kann nun unmöglich aus seinem Ohr fallen. Einen kreativeren Ansatz haben wir noch nicht gesehen. Cornett hat seine Idee über Twitter veröffentlicht.

AirPods sollen ganz gut im Ohr sitzen

Apples neue kabellose Kopfhörer besitzen absolut keine Halterung mehr. Sie sind im Gegensatz zu vielen anderen kabellosen Kopfhörern nicht einmal miteinander verbunden. Es besteht somit die Gefahr, dass die Geräte sehr leicht verloren gehen, wenn sie einmal aus dem Ohr rutschen. Zwar schreiben viele Testberichte, dass die AirPods enorm gut im Ohr sitzen und nicht herausfallen. Allerdings ist jedes Ohr anders und die AirPods werden kaum bei allen Anwendern so passgenau sitzen.

Andrew Cornetts Lösung für dieses Problem ist nun sicherlich nicht für jeden Besitzer dieser Kopfhörer geeignet. Kaum jemand wird sich Flesh Tunnel stechen lassen, nur damit die AirPods nicht verloren gehen. Der junge Mann hat aber definitiv eine sehr kreative Ader und wird seine AirPods nie verlieren.

Apples AirPods gibt es nach einiger Verzögerung nun endlich zu kaufen. Wer sie jetzt bestellt, muss aber mit rund sechs Wochen Lieferzeit rechnen. Hin und wieder kann man aber Glück haben und ein Paar im Apple Store erwischen.

Tags :Quellen:Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising