Otter Box macht das iPhone zu Taschenmesser und Säge

(Bild: Übergizmo)

Mit der Otter Box Universe Case kann das iPhone um zahlreiche zusätzliche Funktionen erweitert werden. Module wie Wärmebildkameras, Lautsprecher oder Barcode-Scanner machen das Smartphone zur Allzweckwaffe. Auf der CES hat man uns auch ein neues Taschenmessermodul gezeigt - und einiges mehr.

Otter Box - Universe Case System

Bild 1 von 9

Otter Box Universe Case
(Bild: Übergizmo)

Für iPhones gibt es bekanntlich ohnehin eine ganze Menge Gadgets. Mehr als ein Dutzend davon gehören  zum Universe Case System von Otter Box. Bei der Otter Box Universe Case handelt es sich um eine robuste Schutzhülle für das iPhone, die mittlerweile auch Platz für austauschbare Module bietet. Für die einzelnen Module kooperierte man zum Teil mit Unternehmen, die bereits iPhone-Zubehör anfertigten.

Schutzhülle ist Basis

Für 40 Euro gibt´s eine modulare Otter Box-Schutzhülle für das iPhone 6 (S) bzw. iPhone 7. Für eine Hülle, die zum jeweils größeren Plus-Modell passt, muss man 50 Euro bezahlen. Die anderen Otter Boxen, bspw. auch für Samsung-Geräte, kommen ohne Modularitäts-Feature.

Das  Universe Case basiert auf dem Symmetry-Modell von Otter Box. Schon die Otter Box selbst, bestehend aus Synthesekautschuk im Inneren und Polycarbonat an der Außenhülle, schützt vor Kratzern und soll das iPhone auch bei Stürzen unbeschadet lassen.

(Bild: Übergizmo)

(Bild: Übergizmo)

Module lassen sich letztlich auf die rückseitige Kamera stecken oder in die Modulschiene am unteren Ende schieben. Mittlerweile bietet Otter Box auf seiner Website 16 verschiedene Module an. Dazu gehören ein zusätzlicher Akku mit LED-Anzeige und 2.100 mAh Kapazität. Damit lässt sich die Laufzeit des iPhone 6 also verdoppeln. Kostenpunkt: rund 60 Euro. Einige Module, die wir auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zu sehen bekamen, sind auf der Website noch nicht einmal gelistet.

Otter Box: das sind die Module

Ältere Module bieten bspw. Ledertaschen für Geldkarten, Montageanschlüsse für Kamerastative, eine Infrarotkamera von Seek, ein ganzes Portemonnaie oder eine Fahrradlenkerhalterung. Neu ist hingegen ein Wagner-Taschenmesser sowie olloclip-Objektive für´s iPhone 7 (siehe Bild).

(Bild: Übergizmo)

(Bild: Übergizmo)

Das olloclip 4-in-1-Kit beinhaltet ein Fischauge, Weitwinkel sowie zwei Makroobjektive (auch für die Frontkamera). Schon etwas länger gibt es auch eine Speichererweiterung für bis zu 128 GByte mehr Platz. Sehr auffällig sind auch die großen, drahtlosen BeatPulsar-Lautsprecher mit Bluetooth-Schnittstelle, integriertem 500mAh-Akku (für acht Stunden Musik) sowie 40-mm-Lautsprechern. Kostenpunkt: rund 50 Euro.

Module für Einzelhändler

Interessant für alle, die einen Lade besitzen: mit dem entsprechenden Modul lassen sich auch Kreditkarten lesen, um Bezahlungen entgegen zu nehmen. Ein anderes Modul kann an die Kamera angebracht werden, um Barcodes zu scannen. Beides gibt es schon länger, neu ist aber das Modul „ikeGPS Spike Laser Measurement Tool“. Es erlaubt Entfernungsmessungen per Laser – für Handwerker interessant.

Nicht nur für Einzelhändler ist auch das neue Modul  „ECO Sensors SPARROW Portable Air Monitor“. Damit soll die Luftqualität gemessen und in außergewöhnlichen Situationen Alarm geschlagen werden. Auch Bildstabilisator und Bluetooth-Tracker gibt es künftig als neue Module. Neu ist außerdem das folgende Werkzeug-Modul mit Flaschenöffner, Säge, Lineal und mehr.

(Bild: Übergizmo)

(Bild: Übergizmo)

Bislang gibt es also einige Module, die in verschiedensten Situationen nützlich sein können. Kombinieren lassen sich die Module aber nur schwer, schließlich gibt es an einer Otter Box nur zwei Steckplätze.

Universe Case auch für iPad Air 2 und iPad Pro (9,7 Zoll)

Außerdem teilte Otter Box mit, dass es die modularen Hüllen auch für zwei iPad-Modelle geben wird. Ab wann die Dinger käuflich zu erwerben sind, ist noch unklar.  Allerdings soll es ein sogenanntes Brydge 9.7-Keyboard für das iPad, also eine Tastatur aus Aluminium, sowie einen magnetischen Positionierungsarm für das Tablet geben.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising