Razer: Zwei Prototypen auf der CES 2017 gestohlen

Razer Project Valerie Teaser (Bild: Razer)

Razers CEO, Min-Linag Tan, hat nach Abschluss der CES 2017 verraten, dass seinem Unternehmen zwei Produkte auf der Messe gestohlen wurden. Beim Abbau von Razers CES-Präsenz war den Mitarbeitern aufgefallen, dass zwei Geräte fehlen. Die entsprechenden Behörden sind bereits informiert. Sie sollen nach Angaben von Razers Boss wegen Diebstahls ermitteln.

Unklar ist, welche Produkte gestohlen wurden. Das Unternehmen hat hierzu bisher keine Angaben gemacht. Da Razers Chef aber auch Industriespionage nicht ausschließen möchte, könnte es sich um zwei ganz bestimmte Produkte handeln: Project Ariana und Project Valerie.

Project Ariana ist der Prototyp eines Projektors. Dieser Projektor soll Computer-Spielern das periphere Sichtfeld erweitern. Projekt Valerie ist dagegen der Prototyp eines Gaming-Notebooks mit drei 17,3-Zoll-Displays. Speziell dieses Gaming-Notebook gilt als eines der Highlights der diesjährigen Consumer Electronics Show.

Razer ist möglicherweise Opfer dreister Industriespionage geworden

Ob aber tatsächlich ein Konkurrent Razers das Risiko eingehen möchte, einen Prototyp auf einer Messe zu stehen, ist zweifelhaft. Schließlich wäre es für so ein Unternehmen einfach nur ein Desaster, wenn der Diebstahl aufgeklärt werden würde. Und dies ist nicht ganz unwahrscheinlich. Auf der CES sind immer auch sehr viele Kameras zu finden. Mit ziemlicher Sicherheit steckt deshalb ein „normaler“ Besucher hinter der Tat. Allerdings ist unklar, was der Dieb, sollten die Geräte tatsächlich gestohlen worden sein, mit Prototypen anfangen möchte, die möglicherweise nicht einmal richtig funktionieren.

Razers Boss hat seine Facebook-Follower dazu aufgerufen bei der Aufklärung des Falles mitzuhelfen. Wer etwas zur Aufklärung des Falles beitragen kann, kann eine E-Mail an legal@razerzone.com schreiben. Das Unternehmen verspricht, dass alle Informationen vertraulich behandelt werden.

Tags :Quellen:Min-Linag Tan via Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising