Facebook plant Werbung während Videos

Facebook (Bild: Übergizmo.com)

Videoinhalte haben auf Facebook Hochkonjunktur. Nun plant das Social-Media-Unternehmen aus dem Content auch Gewinn zu schöpfen. Nutzern sollen Werbeinhalte während Videos ausgespielt werden.

Bisher hatte sich Facebook bei der Platzierung von Werbeinhalten zurück gehalten. Anders als andere Anbieter zeigte das Unternehmen auch keine Werbung vor Videobeiträgen. Das soll wohl in Zukunft so bleiben. Allerdings setzt der Social-Media-Dienst offenbar auf Werbeunterbrechungen während Videos.

Content-Anbieter sollen von der neuen Werbestrategie profitieren

Facebook hatte mit der Platzierung von Werbespots in jüngster Zeit bereits während der Ausstrahlung von Live-Streams experimentiert. Nun soll die Strategie auch auf das gesamte Videoangebot ausgeweitet werden.

Laut Facebook sollen davon auch Anbieter und Produzenten von Video-Content profitieren. Es sollen dabei laut Quellen des Magazins Recode ähnliche Konditionen gelten wie beim Video-Dienst YouTube. Produzenten von Inhalten sollen dabei eine Beteiligung von 55% an den Werbeeinnahmen erhalten, so die Quellen von Recode, die auch das Wall Street Journal zitiert.

Kurze Videos sollen werbefrei bleiben

Viele Anbieter – unter ihnen auch namhafte Verlagshäuser – haben in jüngster Zeit viel Energie und Kosten auf den Aufbau einer Video-Präsenz in dem Social Network gesetzt. Bisher ohne daraus größere Gewinne schöpfen zu können. In der Medienbranche findet der Vorstoß von Facebook daher positiven Anklang.

Nutzer dürften über die neue Strategie des Unternehmens von CEO Mark Zuckerberg dagegen weniger begeistert sein. Facebook beschränkt sich wohl aber laut den Angaben von Recode darauf, Werbung frühestens 20 Sekunden nach Start des Start des Videos einzuspielen – Beiträge unter 90 Sekunden sollen auch in Zukunft werbefrei bleiben.

Tags :Quellen:RecodeVia:Wall Street Journal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising