Changhong: Smartphone mit Molekularscanner vorgestellt

Changhong H2 (Screenshot: ZDNet.de)

Jetzt stellen wir uns mal ganz dumm und fragten uns: was ist ein Molekularscanner und warum hat ihn Changhong in ein Smartphone verbaut? Das 6-Zoll-Smartphone kann schnüffeln.

Changhong hat auf der CES in Las Vegas ein ungewöhnliches Smartphone vorgestellt, dass 6 Zoll groß ist und mit einem SCiO-Molekularscanner ausgerüstet ist. Das ist ein Gerät, mit dem die chemische Zusammensetzung von Materialien gemessen werden kann.


Der Nutzer soll damit Lebensmittel, Flüssigkeiten, Medikamente und vieles mehr analysieren und sogar Körperfettmessungen vornehmen können. Das H2 soll in China noch im ersten Halbjahr 2017 für 2999 RMB (rund 433 Dollar) in den Handel kommen, in weiteren Märkten bis Ende des Jahres.

Mit dem H2 soll sich beispielsweise auch der Reifegrad oder die Frische von Obst und Gemüse bestimmen lassen. Nutzer sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Ernährungsbedürfnisse abzustimmen und die Echtheit von Produkten zu überprüfen, indem die Zusammensetzung mit dem Original verglichen wird. Auch zur Bestimmung des Körperfetts ist der Molekularsensor laut Hersteller einsetzbar.

Bei dem SCiO-Molekularscanner handelt es sich um ein miniaturisiertes Nahinfrarotspektrometer, das einen Lichtstrahl aussendet und dessen Reflexion analysiert. Jedes Material sorgt dabei für eine andere Spektrallinie, sodass ein Rückschluss auf das gescannte Objekt möglich ist. Ziel ist es Changhong zufolge, den Nutzern mit dem Smartphone ein Gerät an die Hand zu geben, mit dem sie Informationen über ihnen vorliegende Objekte selbst erfassen können.

Das H2 ist mit einem 6 Zoll großen Full HD-Display ausgestattet und kommt im Aluminiumrahmen. Auf der Rückseite befindet sich unter der 16-Megapixel-Kamera mit Autofokus der Fingerabdruckscanner. Neben der Kamera ist der Molekularsensor integriert. Angetrieben wird es von einem Octacore-Prozessor mit 2 GHz Takt. Beim Betriebssystem setzt der Hersteller auf Android. Für die Stromversorgung ist ein 3000-mAh-Akku an Bord. Weitere Details wurden noch nicht bekannt gegeben.

Changhong H2 (Screenshot: ZDNet.de)

„Das Changhong H2 ist ein bemerkenswertes Gerät mit einzigartigen Fähigkeiten. Wir freuen uns, das innovative Smartphone unserem wachsenden Portfolio hinzufügen“, so Jin Li, Präsident, Sichuan Changhong Electronics Holding Group Co., Ltd. „Zusammen mit ADI und Consumer Physics freuen wir uns darauf, das Changhong H2 hervorzubringen und neugierige Denker global zu begeistern, um ihre Umgebung auf eine neue und revolutionäre Weise zu erkunden. Ähnlich wie bei der Integration von Kameras und GPS-Chips stellt die Integration des SCiO-Sensors in das Mobiltelefon eine Veränderung in Bezug auf die Fähigkeit des Gerätes dar, unseren Alltag zu verbessern.“

Changhong wurde 1958 in China gegründet und ist mit etwa 90.000 Mitarbeitern einer der größten CE-Hersteller der Welt und Chinas zweitgrößter Produzent von Smart-TV-Geräten. Changhong hat seinen Hauptsitz im chinesischen Sichuan.

Tags :Quellen:Mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising