Galaxy S7 & Galaxy S7 Edge: Android Nougat wird ausgeliefert

Galaxy S7 & S7 Edge (Bild: Samsung)

Nach wochenlangen Beta-Tests hat Samsung endlich damit begonnen, die neue Betriebssystemversion Android 7 Nougat für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge auszuliefern.

Samsung Galaxy S7 vs S7 Edge

Bild 1 von 7

S7 vs S7 Edge
(Bild: Übergizmo.de)

 

Das Update wurde weltweit für alle Besitzer dieser beiden Smartphones zum Download zur Verfügung gestellt. Bisher erreichen uns aber nur Berichte aus China, Großbritannien und den USA, dass Nutzer ihr Telefon bereits auf Android Nougat aktualisieren konnten. Dabei hat Samsung das neue Android bereits am 17. Januar veröffentlicht.

Die Aktualisierung des Betriebssystems auf das neueste Android findet Over The Air (OTA) statt. Das bedeutet, dass das Telefon nirgendwo angesteckt werden muss und keine Extra-Software benötigt wird. Stattdessen erscheint das Update einfach als Benachrichtigung im Benachrichtigungszentrum des Telefons. Von dort aus kann es auch mit einem einfachen Tipp installiert werden. Zum Herunterladen des Updates sollte man sich aber unbedingt in einem WLAN-Netz befinden. Denn es wird ein ganzes Betriebssystem heruntergeladen und die Datei ist nicht klein.

Android Nougat findet man vielleicht auch in den „Geräteinformationen“

Hat man noch keine solche Benachrichtigung erhalten, sollte man sich keine Sorgen machen und ein wenig Geduld beweisen. Es kann einige Tage dauern, bis das Smartphone die Benachrichtigung der Aktualisierung erhält. Samsungs Server wären etwas überlastet, wenn jeder Besitzer eines Galaxy S7 oder eines Galaxy S7 Edge gleichzeitig die Aktualisierung herunterladen könnte. Alternativ kann man aber auch in den „Einstellungen“ des Galaxy unter „Geräteinformationen“ nachsehen, ob man das Update nicht manuell erzwingen kann. Dort kann man auch kontrollieren, ob das „Automatische Update“ nicht vielleicht sogar deaktiviert ist und es gegebenenfalls anschalten. Drittens sieht man in den „Geräteinformationen“ auch, ob das Update gerade vorbereitet wird.

Tags :Quellen:Samsung
  1. Na das ging ja flott. Android Nougat ist seit dem 22.08.2016 verfügbar und nun gibt es die ersten Geräte mit der „neuen“ Software. Wenn schon ein Android Gerät, dann wohl besser nur eins direkt von Google!

    1. Android Geräte sind halt von Hersteller zu Hersteller verschieden mit unterschiedlicher Hardware, Oberfläche und zusätzlicher Software welche den Funktionsumfang erweitert. Da muss viel getestet und angepasst werden damit das auch alles Reibungslos funktioniert.

      Android 7 dient da eher als Basis für die angepassten Versionen der Hersteller welche oft vom Lock and Feel nicht mehr viel mit dem Stock Android zu tun hat. Das kann für einige Positiv und für andere Negativ sein aber das schöne ist das man eine Auswahl hat.

      Beim „Individualisten Smartphone“ iPhone dauert das natürlich nicht lange… da jeder das gleiche bekommt. Alle haben die gleiche Hardware, die gleiche Oberfläche und die gleiche vorinstallierte Software dem einen gefällts, dem anderen nicht :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising