LG G6: Einladung sind raus und verraten Details

LG G6 (Bild: LG)

LG hat die Einladung für die Vorstellung seines neuen Flaggschiff-Smartphones veröffentlicht. Sie ist unter anderem auf Facebook zu finden. Das Unternehmen verrät auf der Einladung, wann und wo es das LG G6 genau vorstellen möchte und wohl auch ein Detail zum Gerät selbst.

So plant LG das LG G6 am 26. Februar um 12 Uhr mittags in Barcelona vorzustellen. Einen Tag später startet die Elektronikmesse „Mobile World Congress“, kurz auch MWC genannt, in derselben Stadt. Dass Hersteller den Rahmen einer Messe für die Präsentation ihres Geräts nutzen, aber nicht das Event selbst, ist nichts Ungewöhnliches. Schließlich verschafft so eine Veranstaltung viel Aufmerksamkeit, man muss sich aber nicht an die Einschränkungen der Messe selbst, beispielsweise die Räumlichkeiten oder Terminüberschneidungen, halten.

LG G6 wird wohl mit 2:1-Display kommen

Die Einladung selbst ist ein GIF – also ein bewegtes Bild ohne Ton. Dieses Bild ist zu Beginn des GIFs quadratisch und zeigt ein Feuerwerk. Dieses Feuerwerk schießt in der Einladung nach oben und über die ursprüngliche Begrenzung des GIFs hinaus. Allerdings erweitert sich das Bild zusammen mit dem Feuerwerk nach oben. Am Ende ist diese Einladung dann nicht mehr quadratisch, sondern besitzt ein Seitenverhältnis von 2:1. Das dürfte ein Hinweis auf das Display des LG G6 sein. Denn das Unternehmen plant Gerüchten zufolge, nicht auf das eigentlich bei Smartphones übliche Bildschirmseitenverhältnis von 16:9 zu setzen. Stattdessen soll das 5,7-Zoll-Display des neuen Flaggschiffs von LG ein Seitenverhältnis von 18:9, oder anders ausgedrückt 2:1, erhalten.

Die Gerüchteküche will zudem noch einige weitere Details zum LG G6 in Erfahrung gebracht haben: Das Telefon soll wasserdicht werden, High-End-Technologie, Schnellladetechnologie und eine Dual-Kamera besitzen.

Tags :Quellen:LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising