WLAN-Hotspot per Instant Tethering: Android lernt dazu

Kostenloses WLAN (Bild: Shutterstock)

Einen Hotspot mit dem Mobiltelefon oder Tablet aufzumachen, ist nicht schwer, doch mit Instant Tethering wird es noch leichter. Die neue Funktion verbindet Geräte, die mit dem gleichen Google-Konto verbunden sind, automatisch.

Leider funktioniert Instant Tethering derzeit nur mit wenigen Android-Geräten. Zunächst einmal sind nämlich die Google Play Services 10.2 erforderlich, doch die gibt es noch nicht einmal auf allen Nexus-Smartphones.

Zudem kommt Instant Tethering zunächst nur sukzessive auf Googles Nexus- und Pixel-Geräten an, die bereits mit Android 7.1.1 Nougat laufen. Google Play Services 10.2 garantieren das Feature aber auch auf diesen Geräten noch nicht, da außerdem einer serverseitige Komponente im Spiel ist und erst freigeschaltet sein muss. Ein Neustart kann eventuell helfen, schneller an das Feature zu kommen.

Wenn Instant Tethering schließlich zur Verfügung steht, ist ein Eintrag dafür im Google-Menü der Systemeinstellungen zu finden. Es dürfte insbesondere für Tablets nützlich sein, die bei Bedarf ohne umständliche Einrichtung und Passwortvergabe die Mobilfunkverbindung eines in der Nähe befindlichen Smartphones nutzen können.

Lies auch: Test: Nexus 9 – Wie lecker ist das Lollipop Tablet? [Videotest]

Daher sind Tablets wie Nexus 9 und Pixel C auch nur als Clients vorgesehen, könnten aber selbst dann einen Instant-Tethering-Hotspot nutzen, wenn sie nur mit Android 6 Marshmallow laufen. Smartphones hingegen können den Hotspot eines anderen Geräts nicht nur nutzen, sondern ihn auch selbst anbieten.

Die Verbindung über den WLAN-Hotspot wird automatisch hergestellt, sobald eines der Geräte derzeit über keine eigene Internetverbindung verliert. Für Instant Tethering genügt es, einen Dialog zu bestätigen. Beim Aushandeln der Verbindung macht sich Bluetooth nützlich. Angezeigt wird dabei auch die Akkuladung des verbundenen Partnergeräts.

Die zunächst begrenzte Verfügbarkeit begründet sich offenbar darin, dass das Feature noch in einer Testphase ist. Weitere Geräte sollen Instant Tethering demnächst ebenfalls unterstützen, erfuhr Android Police von Google-Mitarbeitern.

Tipp: Bist Du ein Android-Kenner? Überprüfe Dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Tags :Quellen:Mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising