MWC 2017: Sony will gleich 5 neue Xperias vorstellen

Xperia XZ (Bild: Sony)

Der kommende Mobile World Congress wird wohl im Zeichen Sonys stehen. Denn während Samsung den MWC 2017 nicht zur Vorstellung seinen Galaxy S8 nutzen möchte und auch Smartphone-Hersteller wie Xiaomi auf eine Präsenz in Barcelona verzichten werden, will Sony die Messe nutzen, um gleich fünf neue Xperia-Smartphones vorzustellen.

Eine japanische Webseite hat uns nicht nur verraten, dass es fünf neue Xpeiras geben wird. Auch einige technische Spezifikationen dieser Smartphones wurden bekannt. Was wir noch nicht in Erfahrung bringen konnten, ist wie die Geräte heißen werden. Denn die Quelle kennt nur die Code-Namen, die das japanische Unternehmen intern während der Entwicklung der Telefone verwendet.

Die fünf neuen Xperias, die Ende Februar auf dem MWC zu sehen sein werden, sind das „Yoshino“, das „BlancBright“, das „Keyaki“, das „Hinoki“ und das „Mineo“. Über letzteres wissen wir nur, dass es rund 350 US-Dollar kosten soll. Über die anderen vier Geräte ist ein wenig mehr bekannt:

Das Yoshino soll ein High-End-Gerät werden. Zumindest spricht dafür der Snapdragon-835-Prozessor, die 6 GB RAM und die 4K-Auflösung des 5,5-Zoll-Displays. Das BlancBright steht diesem Gerät etwas nach, ist aber immer noch in der Oberklasse angesiedelt. Denn es soll ebenfalls einen Snapdragon 835, mindestens aber einen Snapdragon 635, erhalten, 4 GB RAM besitzen und ein 5,5-Zoll-Display mit WQHD-Auflösung haben.

Zwei oder drei neue Mittelklasse Xperias

Das Hinoki und das Keyaki sind dagegen eher in der Mittelklasse angesiedelt. Beide Geräte sollen einen Helio-P20-Prozessor von MediaTek bekommen. Das Hinoki besitzt weiterhin 3 GB RAM, 32 GB internen Speicher, ein 5-Zoll-Display mit HD-Ready-Auflösung, eine Frontkamera mit 8 Megapixel und eine Hauptkamera mit 16 Megapixel. Das Keyaki hat 4 GB RAM, 64 GB internen Speicher, ein 5,2-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und eine 16-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Und preislich ist das Mineo ebenfalls ein Mittelklasse-Smartphone.

Tags :Quellen:sumahoinfo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising