Honor 8 erhält Android 7.0 Nougat

Bild: Huawei Honor Nougat

Im vergangenen Jahr gehörte das Honor 8 zu unseren Preis-/Leistungs-Siegern. Nun spielt Huawei dem 5,2-Zoll-Smartphone das neue Google-Betriebssystem Android Nougat auf.

Honor 8

Bild 1 von 15

Das Display des Honor 8
(Bild: Übergizmo)

Ab sofort ist Android 7.0 Nougat auch in Deutschland für Honor 8 Smartphones verfügbar. Das Rollout auf das neue Betriebssystem ist über die HiCare App verfügbar. Dort muss als Region „Europa“ eingestellt und die Sprache festgelegt werden. Über den Reiter „Ich“ gelangt man zu der Option „Nach Updates suchen“, worüber Android Nougat heruntergeladen und installiert werden kann.

Später soll das Update auch „Over-The-Air“ (OTA) verfügbar sein. Dazu wechselt ihr unter „Einstellungen“ ins „Updateprogramm“ und wählt dort „Nach Updates suchen“.

Neues Android Nougat, neues EMUI

Neben dem neuen Betriebssystem wird auch die Benutzeroberfläche von Huawei selbst auf den aktuellen Stand gebracht. Mit dem Update erhält das Honor 8 also auch die Oberfläche EMUI 5.0.

EMUI 5 bietet beispielsweise die Funktion, zwischen beruflichen und privaten Profilen hin- und herzuwechseln – mehrere Profile können parallel aktiv sein. Durch App Twin lassen sich mehrere WhatsApp- oder Facebook-Accounts auf einem Gerät nutzen. Außerdem wird ein optionaler App-Drawer mit alphabetischer Auflistung zum neuen EMUI gehören und Swiftkey als Standardtastatur verwendet werden.

Schnäppchen: Honor 8 Premium aus China importieren

Hinzu kommt ein angepasstes Berechtigungsmanagement mit erhöhter Kontroll- und Steuerungsmöglichkeit sowie ein überarbeiteter Schnellstartbereich und Apps im Dual-Fenster. Videoaufnahmen sind nun im „Große Blende“-Modus möglich.

Das Honor 8 ist nicht das erste oder einzige Huawei-Gerät, das ein Update auf Android Nougat oder die neue EMUI erfährt. Eine Auflistung weiterer Geräte findest du hier. Mehr über Huawei auf Übergizmo kannst du hier nachlesen.

Honor 8 im Test auf Übergizmo:

Das Smartphone der Huawei-Tochter ist mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display ausgestattet und von Gorilla Glass 3 geschützt ist. Auf der Rückseite ist eine 12-Megapixel-Dual-Kamera verbaut, auf der Vorderseite sitzt eine 8-Megapixel-Frontkamera für Selfies und Videochats. Die beiden Sensoren der Dual-Kamera sollen für rauscharme, detailgetreue Aufnahmen sorgen. Ein RGB-Sensor fängt laut Hersteller unverfälscht die Farben ein, während der monochromatische Sensor für akkurate Details sorgen soll.

Die Dual-Kamera soll dabei dreimal so viel Licht verarbeiten wie eine herkömmliche, vergleichbare Smartphone-Kamera und kombiniert dann die beiden Informationen. Außerdem lassen sich zum Beispiel nachträgliche Fokus-Änderungen oder eine Anpassung des Bokeh-Effektes vornehmen.

Kirin-CPU und 4 GByte RAM

Angetrieben wird das Android-Smartphone von einem Kirin 950-Chip der Huawei-Tochter Hisilicon. Der ARM-basierte Octa-Core-SoC mit vier Cortex-A72-Kernen (bis zu 2,3 GHz Takt) und vier A53-Kernen (bis zu 1,8 GHz) wurde Ende 2015 zusammen mit dem Huawei Mate 8 vorgestellt. Er integriert neben den 8 CPU-Kernen auch eine Mali-T880 MP4-Grafikeinheit, einen Dual-Channel LPDDR4-2666-Speichercontroller sowie ein LTE Cat. 6-Modem. Ihm stehen 4 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Der 64 GByte große interne Speicher kann mithilfe von microSD-Karten um bis zu 128 GByte erweitert werden.

Die Datenkommunikation kann bei dem Dual-Nano-SIM-Gerät über LTE (nur eine Karte), Wi-Fi 802.11ac/a/b/g/n (2,4 und 5 GHz), HSPA+, Bluetooth 4.2, GPS und die Nahfunktechnik NFC (ohne eSE) erfolgen. Des Weiteren sind ein Fingerabdruckscanner, ein USB Typ-C- sowie ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für Kopfhörer vorhanden. Das Smartphone kann zudem als Infrarot-Fernbedienung genutzt werden. Die Stromversorgung übernimmt ein 3000-mAh-Akku. Das Honor 8 Premium misst 145,5 mal 71,0 mal 7,45 Millimeter und wiegt 153 Gramm.

Tags :Quellen:hihonorVia:Huawei

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising