Test Dyson CSYS Standleuchte – Minimalismus in Perfektion

Dyson-CSYS-Tall-21

Wer Dyson hört, denkt an Staubsauger. Doch das Unternehmen um den britischen Erfinder bietet ein breiteres Portfolio. Darunter auch die Dyson CSYS Standleuchte, die in allen Punkten mit anderen erfolgreichen Designerleuchten mithalten kann. Denn sie ist extravagant, durchdacht, teuer und sie polarisiert.

Dyson CSYS Tall

Bild 1 von 25

Dyson CSYS Tall

 PRO

 CON

 (Bild: Übergizmo)Minimalistische Technik in Perfektion  (Bild: Übergizmo)Optisch polarisierend
 (Bild: Übergizmo)Blendungsfreier, zielgerichteter Lichtkegel  (Bild: Übergizmo)Sehr teuer
 (Bild: Übergizmo)Angeblich 16 Jahre Lebensdauer der LEDs  
 (Bild: Übergizmo)Sehr leicht und vielseitig verstellbar

Ich liebe Leuchten! Deswegen schockte mich der hohe Preis von 899 Euro für die Dyson CSYS Standleuchte nicht. Denn im Vergleich zu anderen Designerleuchten, bewegt sich die Dyson CSYS Standleuchte damit preislich durchaus in einem akzeptablen Rahmen.

Natürlich sind 899 Euro immer noch 899 Euro und für die meisten eine zu hohe Investition für eine Standleuchte. Gerade weil ihre Hauptfunktion darin besteht, Licht zu werfen. Das schafft auch die Bogenleuchte Helsinki für 99 Euro bei IKEA. Aber eben nicht annähernd so elegant.

Dyson-CSYS-Tall-3

Man merkt jedem Millimeter der Dyson CSYS Standleuchte an, dass sich viele Ingenieure Gedanke um ihre Funktion gemacht haben. Das fängt schon mit der simplen Montage an. In nur wenigen Handgriffen, die maximal fünf Minuten in Anspruch nehmen, ist die Dyson CSYS Standleuchte aufgebaut und kann in Betrieb genommen werden.

Das Stromkabel mündet mittig unterhalb des massiven Standfußes, verdeckt durch eine magnetische, Zigarettenschachtel-große Abdeckung. Hier zeigt sich die Dyson CSYS Standleuchte durchdacht. Denn die Stromübertragung vom Standfuß zur Leuchte erfolgt ohne Kabel. Das hat den Vorteil, dass man die Dyson CSYS Standleuchte beliebig oft um die eigene Achse drehen kann.

Dyson-CSYS-Tall-1

Die Übertragung von vertikalen zum horizontalen Arm ist dann zwar wieder kabelgebunden, allerdings wurde das Kabel clever versteckt und stört nie. Der horizontale Arm, an dessen Ende sich das Leuchtmittel befindet, gleitet auf offen gelagerten Schienen dank Gegengewicht sanft in alle Richtungen. In der Höhe bewegt sich der Arm von 81 bis 136 Zentimeter, in der Horizontalen reicht das Leuchtmittel 34 bis 65 Zentimeter vom eigenen Mittelpunkt weg.

Dyson CSYS Standleuchte – Mut zur Reduktion auf das Wesentliche

Gerade bei dieser sanft gelagerten Mechanik beweist die Dyson CSYS Standleuchte Mut zur Reduktion auf das Wesentliche. Es gibt keinerlei unnötige Bauteile, alles an der Leuchte erfüllt einen Zweck. Das macht sie gerade für technikbegeisterte Minimalisten zur echten Augenweide.

Diese Konsequenz und der Wille zur technischen Extravaganz zeigen sich auch am Leuchtmittel. Blendungsfrei werfen die acht LEDs ihr warmes Licht mit einer fixen Farbtemperatur von 2.700 Kelvin nach unten. Die Lichtintensität lässt sich dabei stufenlos zwischen knapp 9 Watt und 12 Watt dimmen. Ich hätte mir hier allerdings auch eine einstellbare Farbtemperatur gewünscht. Optimalerweise wie bei der BenQ Wit (hier geht es zum Test), die sich dynamisch an das Umgebungslicht anpasst.

Dyson CSYS Standleuchte

Über dieses Touch-sensitive Feld wird die Dyson CSYS Standleuchte gesteuert.

Dyson ist besonders stolz auf die lange Lebensdauer von angeblich 16,4 Jahren. Sollte das stimmen, könnten Käufer die Dyson CSYS Stehlampe funktionstüchtig mit dem Originalleuchtmittel an ihre Enkel weitervererben. Möglich soll dies durch eine besonders effektive Heat Pipe werden.

167392-01_04

So viel zur Technik, von der ich – schwer zu überlesen – sehr angetan bin. Bei der Dyson CSYS Standleuchte folgt die Form klar der Funktion. Das gefällt aber nicht jedem. Meine Frau zum Beispiel kann ihr nichts abgewinnen. Sie empfindet sie zwar auch nicht als störend, klar, sie besteht optisch auch nur aus einer horizontalen und einer vertikalen Linie. Aber sie würde auch nie im Leben darauf kommen, eine derartige Standleuchte zu kaufen. Schon gar nicht für 899 Euro.

(Bild: Übergizmo)

Mir ist das egal, ich erfreue mich täglich ihres Anblicks. Noch steht sie hinter meiner Seite der Couch, spendet beim Lesen genau dort Licht, wo es benötigt wird, ohne meine Frau auf ihrer Seite zu blenden. Ab und an ertappe ich mich sogar dabei, wie ich unbewusst mit den Fingerspitzen die Leuchte über den Glide-Mechanismus hin und her bewege.

Klar ist die Dyson CSYS Standleuchte nicht für jeden was. Wer aber das entsprechende Faible, einen ausreichend großen Geldbeutel und den perfekten Einsatzort hat, sollte sich diese Leuchte unbedingt genauer anschauen.

Wer die ganze Sache etwas kleiner mag, sollte einen Blick auf die Dyson CSYS Tischleuchte werfen. Für 550 Euro bietet sie vergleichbare Technik, auf die Größe einer Schreibtischleuchte reduziert.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising