Erste Fotos des LG G6 widersprechen Gerüchteküche

LG G6 (Bild: LG)

Der US-amerikanischen Webseite Business Insider wurden erste Fotos des LG G6 zugespielt. Diese Bilder scheinen ein Feature zu widerlegen, von dem die Gerüchteküche fest geglaubt hatte, dass es das Unternehmen unbedingt umsetzen möchte. Ganz sicher ist die Beweisführung aber nicht, da man auf den Fotos die Vorderseite des Telefons nicht sehen kann.

Die Gerüchteküche glaubt, dass das LG G6 ein ungewöhnliches Display erhalten wird. Denn angeblich plant das Unternehmen bei seinem neuen Flaggschiff einen Bildschirm mit einem Seitenkantenverhältnis von 2:1. Die meisten aktuellen High-End-Smartphones, inklusive dem iPhone 7, besitzen ein 16:9-Display. Das Gerät, das auf den Fotos zu sehen ist, scheint aber von den Gehäusemaßen her kein 2:1-Display herzugeben, da es dafür zu schlank wirkt. LG scheint also wohl doch ein klassisches 16:9-Display verbauen zu wollen.

LG G6 wird Dual-Kamera erhalten

Des Weiteren geht aus den Fotos hervor, dass das Flaggschiff-Telefon eine Dual-Kamera erhalten wird. Zwischen den beiden Linsen dieser Kamera sitzt offenbar eine Dual-LED-Leuchte. Das Ganze ist in einem Modul untergebracht, das leicht aus dem Smartphone hervorsteht. Unterhalb dieses Moduls sitzt ein runder Kreis, bei dem es sich sehr wahrscheinlich um einen Fingerabdruck-Scanner handelt.

Ein Foto zeigt ein weißes Telefon. Auf dem anderen Bild ist ein schwarzes Gerät zu sehen – und zwar handelt es sich dabei um ein glänzendes Schwarz. Apple ist es also mit der Farbe „Jet Black“ beim iPhone 7 wieder einmal gelungen einen Trend zu starten. Denn LG ist nicht der erste Hersteller, der diese Farbe kopiert. Auch Samsung hat sein Galaxy S7 bereits in der Farbe „Black Pearl“ erneut veröffentlicht. Und dabei handelt es sich um nichts anderes als eine Kopie des „Jet Black“ von Apple. Ob sich auch LG so einen seltsamen Namen für diese Farbe überlegt hat, wissen wir noch nicht.

Tags :Quellen:Business Insider
  1. Wie kann ein Smartphone zu schlank für ein 2:1 Display sein aber 16:9 soll gehen. Ein 2:1 Display ist doch schlanker dafür aber höher.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising