Das LG G6 ist womöglich das erste Smartphone komplett ohne Blenden

LG G6 (Bild: LG)

Der Hersteller LG hat erneut das Präsentations-Event für sein neues Flaggschiff-Smartphone, das LG G6, angekündigt. Auch dieses Mal verrät uns diese Einladung für den 26. Februar 2017 im Sant Jordi Club in Barcelona neue Details zum LG G6.

So deutet das Bild an, dass das LG G6 keinerlei Blenden mehr besitzen wird. Als Blenden bezeichnet man den Rand zwischen Display und dem eigentlichen Ende des Geräts. Im Englischen wird dies auch Bezel genannt. Je kleiner diese Blenden sind, desto besser ist die Display-zu-Gehäuse-Ratio eines Geräts. 100 Prozent würde bedeuten, dass das Display die gesamte Vorderseite eines Devices einnimmt, 50 Prozent die Hälfte und so weiter.

Neues Bild deutet LG G6 ohne Blenden an

Auf der linken Seite sieht man das Display des LG G6 komplett ohne Blenden mit der Überschrift „Big Screen“. Auf der rechten Seite ist eine stilisierte Hand zu sehen, die dieses Display hält. Überschrieben ist diese Seite mit „That Fits.“. Das dürfte bedeuten, dass das LG G6 so gut wie keine Blenden mehr besitzen wird. Außerdem erklärt dies auch das ungewöhnliche Display-Seitenkantenverhältnis des Smartphones. Denn dieses soll 2:1 (oder auch 18:9) betragen. Die meisten Smartphones kommen dagegen mit einem 16:9-Bildschirm. Der Wegfall der Blenden würde es aber schwierig machen, das Gerät in der Hand zu halten und gleichzeitig zu bedienen – wenn es zu breit ist. Ein schmaleres Gerät dürfte sich dagegen auch ohne oder mit nur minimalen Blenden besser in der Hand halten lassen als ein breiteres Smartphone.

Zur 100 Prozent werden aber auch die Blenden des LG G6 nicht verschwinden. Einen kleinen Rand wird es geben. Außerdem wird man wohl nicht absolut alles, was sich aktuell auf der Vorderseite eines Smartphones aufhält, woanders hinschieben können, beispielsweise die Frontkamera.

Tags :Quellen:LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising