Galaxy S8: Erstes echtes Foto zeigt Smartphone

Galaxy S7 edge (Bild: Samsung)

Über den chinesischen Kurznachrichtendient Weibo ist ein erstes Foto des Galaxy S8 veröffentlicht worden. Gefunden hat es die niederländische Webseite Techtastic. Und angeblich ist das Bild echt. Auf den Bildschirm ist sogar das Betriebssystem Android zu sehen, was wohl als Beweis dafür gelten soll, dass das Gerät funktioniert und es sich nicht um einen Dummy handelt. Ob das Bild aber tatsächlich kein Fake ist, lässt sich nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen.

Ist es ein echtes Bild des Galaxy S8? Schwer zu sagen

Wenn das Foto kein Fake ist, bestätigen sich damit die meisten Gerüchte zum Galaxy S8. Denn es zeigt ein Telefon, das unterhalb des Displays kaum Raum lässt. Dort lassen sich auch keinerlei physische Knöpfe unterbringen. Diese wird Samsung wohl durch On-Screen-Buttons ersetzen. Außerdem zeigt das Foto, dass die Seitenkanten des Displays leicht abgerundet sind – allerdings nicht so stark wie beim Galaxy S7 edge.

Auf der unteren Kante des Smartphones kann man außerdem erkennen, dass Samsung mit dem Galaxy S8 einem Trend nicht folgen wird: Denn dort sitzt eindeutig ein Kopfhörerausgang. In der Mitte finden wir einen USB-C-Slot und auf der anderen Seite gibt es Löcher für den Lautsprecher.

weibo

weibo

Wie der Rest des Telefons aussehen wird, geht aus dem Bild nicht hervor. Wahrscheinlich wird es aber auch oberhalb des Displays nur sehr wenig Platz geben. Frontkamera, Ohrmuschel und Sensoren sollten geradeso hinpassen. Auf der Rückseite des Smartphones wird Samsung neben der Kamera, dem LED-Licht und einem Pulsmesser wohl auch den Fingerabdruck-Scanner unterbringen. Denn dieser musste zusammen mit dem Homebutton von der Frontseite verschwinden.

Das Bild ist trotzdem mit Vorsicht zu genießen. Denn wenn Samsung das Galaxy S8 wirklich erst im April 2017 vorstellen möchte, kommt dieses Bild eigentlich noch zu früh.

Tags :Quellen:TechTastic

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising