WhatsApp: Neues Sicherheits-Feature macht Konto-Diebstahl unmöglich

WhatsApp-Logo (Bild: WhatsApp)

Mittlerweile nutzen rund 1,2 Milliarden Menschen auf der Welt WhatsApp. Die App ist allein schon deshalb wahrscheinlich die wichtigste Kommunikationsanwendung, die es je gegeben hat. Der Diebstahl eines WhatsApp-Kontos kommt deshalb wahrscheinlich schon fast einem Identitäts-Diebstahl gleich. WhatsApp hat deshalb eine neue Maßnahme eingeführt, die die Übernahme eines WhatsApp-Accounts enorm erschwert beziehungsweise fast unmöglich macht.

Denn WhatsApp hat eine neue Sicherheitsfunktion für die Anwendung auf den Plattformen Windows Phone, Android und iOS eingeführt. Bei diesem Feature handelt es sich um eine Zweistufen Bestätigung. Im Englischen spricht man auch von einer „Two-Step Verification“. Hat man diese Funktion aktiviert, muss man bei der Einrichtung seines WhatsApp-Kontos auf einem Gerät mithilfe seiner Telefonnummer nicht nur den SMS-Code eingeben, denn man in bei dieser Aktion zugeschickt bekommt. Man muss zusätzlich auch den sechsstelligen Sicherheits-Code eintippen, den man sich bei der Aktivierung dieser Sicherheitsfunktion ausgedacht hat.

Sicherheitsfunktion kann direkt in WhatsApp eingerichtet werden

Man kann diese Zweistufige Bestätigung direkt in WhatsApp einrichten. Hierfür muss man nur in den Einstellungen der App unter Account den neuen Menüpunkt „Verifizierung in zwei Schritten“ auswählen. Dort kann man auf den Knopf „Aktivieren“ tippen. Nun muss man nur noch einen sechsstelligen PIN eingeben, den man selbst festlegt. Zusätzlich kann, und sollte, man noch eine E-Mail-Adresse bei der Einrichtung der Zweistufigen Bestätigung angeben. Denn über diese E-Mail-Adresse kann man den Sicherheits-PIN wieder zurücksetzen, sollte man ihn vergessen.

Jedes Mal, wenn man nun WhatsApp neu einrichtet und mit seiner Telefonnummer verbinden, muss man diesen Code anschließend eintippen. Außerdem wird die Anwendung den Nutzer in regelmäßigen Abständen nach diesem PIN fragen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising