Mit neuem Android Wear: Huawei bestätigt Watch 2 für MWC

(Bild: Übergizmo)

Huawei-CEO Richard Yu bestätigte das seit Wochen kursierende Gerücht, dass die Huawei Watch 2 auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt wird. Auf der Smartwatch wird sich unter anderem das neue Betriebssystem Android Wear 2.0 finden.

Über das soziale Netzwerk Weibo kündigte Yu an, dass Huawei auf dem MWC eine neue Smartwatch mit Android Wear 2.0 vorstellen wird. Letztlich wird es sich dabei um den Nachfolger der Huawei Watch erhalten – die „#Huaweiwatch2“, wie Yu Chengdong, Vizepräsident von Huawei über Weibo mitteilte. Der MWC beginnt offiziell am 27. Februar, wobei Huawei bereits einen Tag vor der Eröffnung um 14 Uhr einen Event abhalten wird. Dann wird die Smartwatch offiziell vorgestellt werden.

Indes deutet ein von Huawei veröffentlichtes Bild auf Sport- und Fitness-Funktionen der neuen Huawei Watch hin. So zeigt die schwarz-weiße Abbildung einen auf die Uhr – sicherlich eine Smartwatch der Marke Huawei – blickenden Sportler. Demnach darf man einen Pulsmesser in dem neuen Gerät erwarten, womöglich auch ein GPS-Modul.

(Bild: Huawei)

(Bild: Huawei)

Bislang bestätigte Huawei entsprechende Annahmen zu den Spezifikationen nicht. Allerdings sind das nicht die einzigen Gerüchte, die bezüglich der Huawei Watch 2 kursieren. So ist auch von einer mobilen Datenverbindung via LTE oder eSIM die Rede, die die Watch 2 relativ autark werden ließe. Für mobiles Internet, Telefonie oder SMS bräuchte es sodann kein mitgeführtes Smartphone mehr.

Lies auch: Alles über Huawei auf Übergizmo!

Für eine solche Unabhängigkeit spricht auch die offizielle Ankündigung „Made for free spirits“, übersetzt: „Gemacht für Freigeister“. Chengdong beschreibt die Smartwatch überdies als „Schritt vorwärts in Richtung Freiheit“. Klingt vielversprechend, könnte aber auch ein Hinweis auf das wenig überraschende neue Betriebssystem Android Wear 2.0 sein.

Huawei Watch 2 mit neuem Android Wear

Google hat sich viel  Zeit für das neue Android Wear gelassen. Mit dem Update werden also auch neue Funktionen erwartet – von denen die erste Huawei Watch übrigens ebenfalls profitieren wird. Das Update auf Wear 2.0 wird beispielsweise direkten Zugriff auf den Google Play Store ermöglichen. Der Umweg über das Smartphone fällt also weg. Ähnliches gilt für das Beantworten von Nachrichten, was über eine On-Screen-Tastatur direkt über die Smartwatch geschehen soll.

Tags :Via:hardwareluxx.deBildquelle :Huawei Watch (Übergizmo)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising