Rätselhaft : Unzählige Nutzer weltweit aus ihren Google-Accounts geworfen

google-shutterstock-search

Unzählige Nutzer weltweit staunten heute nicht schlecht, als sie feststellten, dass sie automatisch aus sämtlichen Google-Konten abgemeldet wurden. Dem Anbieter ist das Problem bekannt. Es sei alles halb so schlimm. Man suche nach den Ursachen.

Noch steht Google vor einem Rätsel, doch der Internet-Gigant hat versprochen, sich um das Problem zu kümmern. Zugleich gibt er seinen Kunden eine Entwarnung mit auf den Weg: Alles nicht so schlimm, wir arbeiten daran, heißt es sinngemäß seitens des Konzerns. Was war geschehen? Wie groß ist das Problem? Und: Wird es ein Nachspiel für die Kunden haben?

In der Nacht auf Freitag waren weltweit unzählige Kunden aus ihren Google-Diensten geworfen worden. Wer auf Dienste wie Googlemail, Drive und andere Plattformen des Internet-Riesen zugreifen wollte, konnte dieses Ziel nur unter erneuter Eingabe der Zugangsdaten erreichen.

Etliche Nutzer haben sich beschwert

Der Konzern hat den Sachverhalt bestätigt, nachdem er mehrere Kundenmeldungen erhalten hatte. Man arbeite an dem Problem, heißt es weiter in dem Statement. Betroffene sollten sich keine Sorgen machen, es lägen keine Anzeichen für ein Sicherheitsproblem vor. Weder handle es bei dem Vorfall um Phishing noch um andere Bedrohungen.

Damit sich die Betroffenen wieder anmelden können, hat Google unter accounts.google.com einen Link bereitgestellt. diejenigen, die ihre Zugangsdaten vergessen haben, sollen diesen Link benutzen, um ihre Passwörter zu erneuern. Bei 2-Faktor-Authentifizierungen via SMS könnte es zu Verzögerungen kommen. In dem Fall sollte man den Vorgang wiederholen.

Tags :Quellen:Google

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising