Der größte Oscar-Fail der Filmgeschichte

Oscars

Der wahrscheinlich größte Fail der 89-jährigen Geschichte der Oscars ereignete sich gestern abend in Los Angeles bei den Academy Awards! Bei der letzten und wichtigsten Ehrung des Abends - Bester Film - passierte ein Faux-Pax, den es so noch nie gab.

Stell dir vor, du bist Filmproduzent und bekommst einen Preis verliehen. Nicht nur irgendeinen Preis, sondern für einen Filmemacher die wahrscheinlich größte Ehrung auf diesem Planeten: Einen Oscar für den Besten Film. Du hälst deine Dankesrede, die du womöglich Stunden vorher schon nervös vor dem Spiegel geübt hattest, in der Hoffnung am Ende des Abends diese vor deinen Hollywood-Kollegen wiederholen zu dürfen.

Dann ruft jemand: “Halt! Ihr habt gar nicht gewonnen! Da war ein falscher Zettel im Kuvert.” Da der Moderator des Abends, ein gewisser Comedian namens Jimmy Kimmel, für seine Scherze bekannt ist, denkst du dir für einige Sekunden, dass das wohl gerade auch ein Scherz sein muss. Aber nein, dein Produzentenkollege krallt sich das Mikro und verkündet, dass ein anderer Film gewonnen hat – kein Scherz.

Oscar für La La Land endete in Bla Bla

La La Land war mit sechs Oscars (unter anderem für Emma Stone als Beste Hauptdarstellerin) aus 14 Nominierungen der Abräumer des Abends. Die Ehrung als Bester Film war die Krönung für das sympatische Musical-Drama. Schauspieler Faye Dunaway und Warren Beatty öffneten das magische Kuvert, und verkündeten La La Land als Gewinner. Dumm nur, dass versehentlich ein falscher Zettel im Kuvert steckte und eigentlich Moonlight der Gewinner des wichtigsten Goldjungen war.

So endete die Dankesrede der Produzenten von La La Land in einem verwirrenden Bla Bla. Umso größer war die Freude, oder sagen wir besser die Überraschung, bei der Crew des Dramas Moonlight. Producerin Adele Romanski konnte es bis zuletzt nicht ganz glauben, dass sie tatsächlich gewonnen hatten. Kein Wunder bei einem solchen Fail!

Laudator Warren Beatty tat einem fast schon Leid, als er sich bei den Zuschauern und Filmemachern entschuldigte und die Situation aufklärte. Er und seine Kollegin Faye Dunaway sind nicht erblindet oder gar zu Analphabeten geworden. Ein falscher Zettel im Kuvert sorgte für den peinlichsten Fail des Abends.

Die weiteren glücklichen Gewinner der Verleihung der Oscars seht ihr hier. Wie üblich verleiht die Academy vorzugsweise Filme aus dem Genre „Drama“ oder „Musical“ den begehrten Goldjungen. Reine Komödien, Psychothriller oder Horrorfilme werden gerne übersehen. So erhielt der geniale Psychohorror A Cure For Wellness von Regisseur Gore Verbinski nicht einmal eine Nominierung. 

Tags :Bildquelle :Prayitno über flickr.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising