BQ stellt seinen neuen 3D-Drucker Witbox Go! vor

(Bild: BQ)

Der spanische Hersteller BQ hat sich mit Neuankündigungen auf dem MWC 2017 etwas zurück gehalten, präsentiert seine neuen Produkte aber dafür heute auf einem eigenen Event. Neben neuen Smartphone-Modellen ist vor allen Dingen der 3D-Drucker Witbox Go! mehr als nur einen Blick wert.

BQ Witbox Go!

Bild 1 von 8

BQ Witbox Go!
(Bild: Übergizmo / Lenz Nölkel)

 

Es handelt sich dabei um den weltersten 3D-Drucker mit Android Marshmallow, der nicht mehr auf RepRap setzt wie BQs frühere 3D-Drucker, darunter auch der von uns getestete Witbox 2. Im Gegensatz zum großen Bruder misst der Witbox Go! lediglich 140 x 140 x 140 mm und verbindet sich per NFC und WLAN mit eurem Smartphone.

Im Inneren des BQ Witbox Go!

Unter der Abdeckung arbeitet ein Snapdragon 410-Prozessor mit vier oder acht Gigabyte Speicher, je nach Modell, was für den Einsatzzweck eines 3D-Druckers sehr ordentlich ist. Ein auf alten Modellen zwei Stunden dauernder Druck soll jetzt bereits nach 15 Minuten fertig  und dabei gleichzeitig deutlich leiser sein. Ein Trinamic-Chip im Inneren steuert die Motoren und soll die Geräuschkulisse somit auf ein Minimum reduzieren.

An Sicherheitsfeatures bringt der Witbox Go! eine geschlossene und beheizte Kabine mit und stoppt den Druckvorgang automatisch, wenn die Düse verstopft oder das Druckfilament alle ist. Preislich richtet sich der 3D-Drucker an Einsteiger und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2017 für rund 600 Euro erhältlich sein.

Neue Smartphones von BQ: Aquaris X und X Pro

(Bild: BQ)

Der Teaser zum BQ Aquaris X / X Pro (Bild: BQ)

Neben dem Witbox Go! zeigt BQ noch seine neuen Smartphones: das Aquaris X und das Aquaris X Pro. Die erweitern die momentane Produktpalette von BQ und lassen dank des Teaserbilds lediglich spekulieren. Offensichtlich wird das Aquaris X beziehungsweise das Pro in schwarz kommen, einen Fingerabdrucksensor besitzen sowie einen LED-Blitz unter der Hauptkamera.

Die Kanten sehen abgerundet aus und die Rückseite könnte aus Glas sein, aber bevor wir weiter raten, warten wir das Event heute ab. Danach werden wir sicherlich mehr wissen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising