Cyberangriff? Der beleidigende Anti-Trump-Tweet von McDonald’s

Donald Trump

Ein Post auf dem Twitter-Account des Fast-Food-Riesen McDonald's sorgte gestern für Verwirrung. Doch die Verunglimpfung von US-Präsident Donald Trump geschah offenbar doch nicht von einem Mitarbeiter der Restaurantkette. Vielmehr wurde das Unternehmen dem Anschein der Erklärung nach Opfer eines Hacker-Angriffs.

„Sie sind ein wirklich widerlicher Präsident und wir möchten gerne Barack Obama zurückhaben“, heißt es in dem mittlerweile wieder gelöschten Post auf der Twitter-Seite von McDonald’s. Dabei dürfte vor allem die abschließende Bemerkung des Unbekannten den Präsidenten missfallen haben. „Außerdem haben sie winzige Hände“.

Damit greift der Verfasser den immer wieder in den Medien die Runde machenden Spottgesang auf die vermeintlich kleinen Hände Trumps auf. Dieser zeigt sich darüber gar nicht gerade begeistert, zumal die Bemerkung doppelt konnotiert ist und mit der Größe seiner Händen auf die Größe seines Geschlechtsteils zielt.

Nachdem die Botschaft für reichlich Verwirrung gesorgt hatte, teilte der Fastfood-Konzern bald mit, dass sein Twitter-Account Ziel eines Hackerangriffs gewesen war. „Wir haben den Tweet gelöscht, unseren Account gesichert und untersuchen derzeit den Fall“, so McDonalds in einen Statement auf Twitter.

Das Ergebnis der Untersuchung: Hacker-Angriff von außen

Wenige Stunden später gibt der Konzern die Ergebnisse der Ermittlungen preis: „Ausgehend von unseren Untersuchungen sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass unser Twitter-Account von außen gehackt wurde“. Der Ankündigung fügte das Unternehmen folgenden Link bei.

Während McDonalds um Schadensbegrenzung bemüht ist, gibt es von Trump, der bekanntlich selbst leidenschaftlicher Twitter-User ist, noch keine Stellungnahme zu dem Vorfall. Unter den rund 150.000 Followern des Restaurant-Giganten sorgte die Botschaft für Entrüstung einerseits und Begeisterung anderseits. Einige machten sich darüber lustig, andere drohten mit einem Boykott des Restaurants.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising