Sony kündigt Einsteiger-Phablet Xperia L1 an

Xperia L1 (Bils: Sony)

Sony hat ein neues Smartphone angekündigt und fast niemand hat es mitbekommen. Bei diesem Telefon mit dem Namen Xperia L1 handelt es sich um ein Phablet, das wahrscheinlich zum Einsteiger-Preis kommen wird. Der genaue Preis ist noch unbekannt. Die Hardware-Spezifikationen deuten aber auf ein Telefon für einen Preis von unter 250 Euro hin. Damit wäre es ein auf den ersten Blick recht gutes und gleichzeitig günstiges Phablet, das wohl für jeden Kunden in die engere Auswahl kommt, der ein großes Display haben möchte, aber eben nicht lächerlich viel Geld ausgeben will.

Das Sony Xperia L1 besitzt einen Quad-Core-Prozessor von MediaTek, der mit 1,45 GHz taktet. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GB RAM ausreichend groß. Der interne Speicher beträgt zwar nur 16 GB. Er kann aber jederzeit mit einer microSD-Karte um bis zu 256 GB ausgebaut werden. Das 5,5-Zoll-Display löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf, was dem HD-Ready-Standard entspricht und vielleicht ein klein wenig zu wenig ist. Die rückseitige Hauptkamera schießt Fotos mit 13 Megapixeln, die Frontkamera bekommt Bilder mit 5 Megapixeln hin. Der Akku hat eine Kapazität von 2.620 mAh. Und geladen wird die Batterie übrigens zeitgemäß über einen USB-C-Port und nicht mehr über microUSB.

Ob das Xperia L1 nach Deutschland kommt, ist noch nicht ganz sicher

Die große Frage, die sich noch stellt, ist neben dem Preis, ob das Xperia L1 auch nach Deutschland kommt. Sony hat das Telefon zwar für Europa angekündigt, aber dabei die Einschränkung „ausgewählte Märkte“ erwähnt, ohne dies genauer zu spezifizieren. Mit etwas Pech wird es dieses Telefon also nicht nach Deutschland schaffen. Das wäre sehr Schade, würde Sony aber wohl einen besseren Absatz seiner teureren Smartphones verschaffen.

Tags :Quellen:Sony

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising