Power Rangers: Was erwartet uns in der neuen Verfilmung?

POWER RANGERS

Seit 1993 läuft Power Rangers fast ohne Unterbrechung im Fernsehen und startet nun einen erneuten Versuch auf der großen Leinwand. In den 90ern gab es bereits zwei Verfilmungen: Power Rangers - Der Film und Turbo: Der Power Rangers Film. Letzerer war mehrere Jahre Teil der schlechtesten Filme aller Zeiten im IMDB-Ranking

Natürlich sind die Erwartungen nicht besonders hoch, doch der Mist der 90er sollte zu toppen sein! Trash mit bunten Anzügen, der mittlerweile Kultstatus genießt – das sind die Power Rangers aus meiner Kindheit. Da ich nur den Trailer kenne, kann ich keine Einschätzung vorab geben. Was sagen die anderen Kritiker?

„Die erste Einstellung der fünf Ranger in Kampfmontur lässt mein Fan-Herz noch vor Freude hüpfen, doch bereits der darauffolgende Faustschlag offenbart: Die Action in Power Rangers ist furchtbar lahm.“ – Gamestar

„Bei ihrem „Power Rangers“-Reboot schlagen Regisseur Dean Israelite und seine Mitstreiter einen unentschiedenen Zick-Zack-Kurs zwischen Originaltreue, Modernisierung und Neuausrichtung ein. Das Ergebnis ist entsprechend unausgegoren, aber nicht ohne Reiz.“ – Filmstarts

Power Rangers – Erneutes Fanfutter

Auf Rotten Tomatoes bleiben die fünf Teenager im Kampfanzug unter der 50%-Marke der Kritiker, wobei 94 Prozent der User den Film anschauen wollen. Power Rangers agiert als klassisches Fan-Futter, ein Phänomen, das gerade in der Verfilmung von Superhelden-Comics weit verbreitet ist – Übergizmo berichtete

Auch wenn die Action müde bleibt, die Story vorhersehbar, so fallen immerhin über das Cast der neuen Power-Rangers-Truppe warme Worte:

„Die Gruppe ist gut gecastet. Die fünf Teenager sind keine Abziehbilder, sondern echte und ziemlich charmante Personen.“ – Wired

Die fünf Hauptdarsteller sind noch recht unbekannt, doch es sind auch alte Hasen mit dabei: Elisabeth Banks (bekannt als Effie Trinket aus Tribute von Panem) und Breaking-Bad-Star Bryan Cranston. 

Kinostart ist der 23. März, bis dahin gibt es den Trailer:

 

Tags :Bildquelle :Copyright STUDIOCANAL / Kimberley French

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising