Google Hire: Google wagt Konkurrenzprodukt zu LinkedIn

google hire screenshot

Google Hire hilft bald bei der Jobsuche. Google hat bereits in der Vergangenheit öfters versucht, beliebte Apps und Services nachzuahmen. Als Social-Media-Plattformen im Aufstieg waren, hat Google alles daran gesetzt, Teil der Clique zu werden - mit Orkut (Ork-was?! 2004 gegründetes soziales Netzwerk, das zum Großteil in Brasilien und Indien populär wurde und 2014 schließlich geschlossen wurde) und Google+.

Das Ergebnis kennen wir alle, und es lässt sich ohne Boshaftigkeit behaupten, dass sie nicht annähernd mit Facebook mithalten konnten.

Google Hire – Googles Antwort auf LinkedIn und Co.

Nun scheint es so, als würde sich Google erneut an den Launch eines weiteren sozialen Netzwerkes rantrauen. Google Hire soll die Antwort des Suchmaschinenriesens auf LinkedIn sein. Google Hire soll Arbeitgebern das Posten von Stellenangeboten ermöglichen, sowie das Annehmen​ und Verwalten​ von Bewerbungen etc.

Google hat die Existenz der neuen Website bereits in einem Statement gegenüber Engadget bestätigt:

“Google Hire is a product under development that will help G Suite customers manage their hiring process more effectively. The product will allow employers to collect candidate applications online. Only information that a candidate voluntarily provides would be passed to a prospective employer as part of their online application. Private information will not be shared.”

In diesem Statement geht Google bereits auf mögliche Bedenken hinsichtlich der Privatsphäre ein, da sich User angeblich mit ihrem persönlichen Google Account einloggen sollen.

Überraschend ist das Projekt Hire allerdings nicht, da Google sozusagen an der Quelle sitzt und durch gezielte Kampagnen sein neues Produkt unter die Leute bringen könnte. Ob Google Hire sich dann tatsächlich gegen LinkedIn, Monster und Co. durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Ein Versuch ist es Wert. Vielleicht klappts zumindest in Brasilien. Oder Indien.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising