Bluboo D1: Ein günstigeres & besseres Smartphone gibt es nicht

D1 (Bild: Bluboo)

Das asiatische Unternehmen Bluboo hat mit einem sehr sehr günstigen Smartphone überrascht. Denn das Unternehmen hat mit dem D1 ein Gerät vorgestellt, dass es mit dieser Ausstattung zu so einem Preis nicht noch einmal geben dürfte.

Das Bluboo D1 kommt mit einer Dual-Kamera auf der Rückseite. Viele Flaggschiff-Smartphones haben so eine Kamera nicht. Die Auflösung dieser Kamera ist zwar nicht gerade überragend. (Eine Linse löst mit 8 Megapixeln auf, die andere mit 2 Megapixeln.) Nichtsdestotrotz ist dies ein tolles Feature. Denn damit sollten Bilder und Videos mit sehr guter Tiefenschärfe aufgenommen werden können und außerdem könnte das Gerät somit für die Mixed Reality geeignet sein.

Bluboo D1 hat einen Fingerabdruck-Scanner

Ein weiteres Feature, das man bei einem so günstigen Telefon nicht unbedingt erwarten würde, ist der Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite. Weiterhin besitzt das Bluboo D1 keine aufregende aber auch keine schlechte Hardware. Denn es kommt mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher, der wiederum mittels einer microSD-Karte um bis zu 256 GB aufgerüstet werden kann. Als Prozessor des Android-Telefons kommt ein Quad-Core von MediaTek zum Einsatz. Geladen werden kann das Smartphone über einen microUSB-Port.

Der Preis für das Bluboo D1 liegt gerade einmal bei 80 US-Dollar. Das ist geradezu verboten niedrig. Außerdem gab es eine begrenzte Sonderaktion, bei der man ein Gerät für nur 10 US-Dollar erwerben konnte, wenn man gleich 20 Stück auf einmal bestellt hatte. Die Auslieferung der Telefone erfolgt dann zu einem späteren Zeitpunkt Anfang Mai. Im aktuellen Vorverkauf kostet das Telefon außerdem derzeit nur 70 US-Dollar. Nach dem Start der Auslieferung am 8. Mai geht der Preis aber wieder nach oben.

Tags :Quellen:Bluboo
  1. Hallo übergizmo,

    ich habe mir dieses Handy gleich nach eurer Berwertung bei Gearbest bestellt – leider wurde es im Zoll festgehalten – Der Beamte hatte noch nie etwas von Bluboo gehört und biss sich am CE 0700 fest, das auf dem Handy (geiles Teil) fest!
    Er schickte es (mit meiner Genemigung!) an die Bundesnetzagentur!
    Diese stellten fest: Das Handy ist “ein nicht konformes Erzeugnis gem. Art. 29 Abs. 2 der VO (EG) Nr. 765/2008”
    2 Möglichkeiten bieten Sie mir an:

    SIE vernichten das Handy auf meine Kosten, oder
    Sie schicken es mit meiner Hilfe an den Absender zurück!

    Können Sie mir einen Tipp geben, damit ich das Handy behalten kann?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Axel Cieslar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising