Microsoft will Smartphone-Markt revolutionieren

Stellenabbau bei Microsoft betrifft 2016/2017 2.850 Mitarbeiter (Bild: Microsoft)

Soft- und Hardware-Hersteller Microsoft arbeitet offenbar eifrig an einem neuen Smartphone. Dabei will der IT-Konzern mit seinem Gerät nicht nur einen entscheidenden Beitrag zum Smartphone-Markt leisten, sondern diesen geradezu auf den Kopf stellen. Ziel sei es, ein Smartphone zu entwickeln, das nicht mehr wie ein Smartphone aussehe und funktioniere.

Microsoft-Chef Satya Nadella hat in einem am 2. Mai publizierten Interview mit MarketPlace nicht nur bestätigt, dass das Unternehmen an einem neuen Smartphone arbeitet. Er ließ auch unverkennbar durchblicken, dass man damit die Smartphone-Welt geradezu revolutionieren wolle. Ziel sei es, eine völlig neue Produktkategorie zu entwickeln, in die sich herkömmliche Smartphones nicht mehr einordnen lassen. Nadella nennt als Referenz-Produkt das Surface Book, eine Zwei-in-Eins-Lösung aus Notebook und Tablet.

„Was wir mit Surface gemacht haben, ist ein gutes Beispiel“, erklärt Nadella. „Niemand hat vor uns an ein 2-in-1-Konzept gedacht. Wir haben die Kategorie erschaffen und sie erfolgreich gemacht. So erfolgreich, dass noch weitere 2-in-1-Geräte folgen werden. Das ist es, was wir machen wollen“, so der Microsoft-Chef.

Microsoft und der Smartphone-Markt

Wie genau dieses Smartphone, das kein Smartphone mehr sein will, aussehen wird, darüber hat Nadella nicht gesprochen. Auch ob der Konzern das Gerät selbst bauen oder eine Kooperation mit einem Hardware-Hersteller eingehen wird, ist noch offen. Microsoft ist im Smartphone-Markt durchaus nach wie vor engagiert. Allerdings nicht in der Produktion von Hardware, sondern der Bereitstellung von Software. Unter anderem stellt HP Smartphones mit Microsofts Betriebssystem Windows 10 Mobile her, der Marktanteil ist allerdings sehr niedrig

Tags :Quellen:MarketPlaceVia:Mashable

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising