Huawei bringt neue MediaPads zum Kampfpreis

Huawei MediaPad Beitragsbild

Der chinesische Hersteller Huawei stellt drei neue Tablets der MediaPad T- und M-Serie vor und möchte damit seine Tabletsparte weiter ausbauen.

Die allgemeinen Tablet-Verkäufe stagnieren derzeit, der Markt scheint gesättigt zu sein. Punkten kann man als Hersteller nur noch mit spezialisierten Geräten. Huawei macht nun genau dies und bringt mit drei neuen Tablets Mediengeräte für den Einstiegs- und Mittelklassebereich auf den Markt, die die Verkäufe wieder ein wenig ankurbeln sollen.

Huawei MediaPad M3 Lite 10

Das MediaPad M3 Lite 10 kommt mit einer Bildschirmdiagonalen von 10,1 Zoll auf den Markt. Es verfügt über ein Full-HD-Display und eine Harman Kardon-Zertifizierung für SWS-Sound aus vier Lautsprechern. Filme schauen und Musik hören sollte mit dem Tablet also gut funktionieren. Als Prozessor kommt ein Qualcomm MSM 8940 zum Einsatz, der mit vier Kernen zu je 1,4 GHz sowie vier Kernen à 1,1 GHz arbeitet. 3 GB RAM sorgen für den Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat vorinstalliert und wird vom Huawei User Interface EMUI 5.1 bereichert. Der interne Speicher beträgt 32 GB – was für gespeicherte Medien ein bisschen wenig ist. Daher ist der Speicher per Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Der 6660 mAh starke Akku soll das Tablet für bis zu zehn Stunden Filmgenuss oder 31 Stunden Musikstreaming versorgen. Das Gerät verfügt über eine 8 MP Haupt- und eine 8 MP Frontkamera.

Das Huawei MediaPad M3 Lite 10 kostet in der WiFi-Variante 299 Euro, als LTE-Version 349 Euro. Das Gerät ist im Handel in den Farben grau und weiß ab dem 1. Juni 2017 verfügbar.

Huawei MediaPad T3 und T3 10

Etwas schmaler in der Ausstattung kommen die neuen T3-Modelle von Huawei daher. Ausgestattet mit einem Qualcomm MSM 8917 Quadcore-Prozesser und nur 2 GB RAM ist es die Einstiegsvariante der neuen Medien-Tablets. Es ist in einer 8 Zoll und einer 10 Zoll großen Variante erhältlich und verfügt von Haus aus über 16 GB internen Speicher. Dieser kann um bis zu 128 GB erweitert werden. Auch bei den MediaPad T3-Modellen kommen Android 7.0 Nougat sowie EMUI 5.1 zum Einsatz. Der Akku ist mit 4800 mAh ausgestattet, als Kameras fungieren eine 5 MP starke Hauptkamera sowie eine 2 MP starke Frontkamera.

Das MediaPad T3 kostet in der Standardvariante 179 Euro, in der LTE-Version 229 Euro. Das größere T3 10 kostet 199 Euro bzw. 249 Euro. Beide Geräte sind nur in der Farbe grau ebenfalls ab dem 1. Juni 2017 zu haben.

Tags :Quellen:Huawei Pressemitteilung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising