Neues Flaggschiff htc U11 offiziell vorgestellt

Beitragsbild htc U11

Mit dem htc U11 bringt der taiwanische Smartphone-Hersteller ein neues Highend-Gerät auf den Markt, welches das Unternehmen aus der Krise führen soll. Die technische Ausstattung ist dafür - zumindest auf den ersten Blick - sehr gut geeignet.

htc U11

Bild 1 von 10

1_HTC_Ocean_Shopansicht_SapphireBlue

Nach schleppenden Verkäufen und Pannen in den letzten Jahren (man erinnere sich an superheiße htc One M9-Geräte) soll nun die neue einheitliche U-Serie des Unternehmens die Probleme in den Griff bekommen. Das gerade eben offiziell vorgestellte neue Flaggschiff htc U11 verspricht neue Features, sehr anständige Hardware und interessantes Design.

htc U11 kommt mit Snapdragon 835

Beginnen wir mit den harten Fakten: Das U11 kommt mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 835 und 4 GB RAM. Hinzu kommen 64 GB interner Speicher, der um bis zu 1 TB erweitert werden kann, sobald Micro-SD-Karten in dieser Größenordnung auf den Massenmarkt kommen. Der Akku sorgt mit 3000 mAh für durchschnittliche Leistung, zumindest auf dem Papier. Das Gerät verfügt über vom Unternehmen „extreme“ Energiesparoptionen, die wir uns im Test ganz genau anschauen werden.

Das Super-LCD 5-Display des Geräts ist 5,5 Zoll groß und löst in Quad-HD (2560 x 1440 Pixel) auf. Es wird von Corning Gorilla Glass 5 geschützt. Das Gerät ist zudem nach IP 67 vor Staub und Wasser geschützt. Als Betriebssystem ist Android 7.1 Nougat vorinstalliert.

Zwei starke Kameras

Die Kamera ist eines der Hauptaugenmerke am Gerät. Die rückseitige Kamera ist mit 12 MP htc UltraPixel 3 ausgestattet und verfügt über eine 1,7 f-Blende, BSI Sensor und OIS. Der HDR Boost-Modus ist besonders interessant: Er ist always on und quasi die ganze Zeit, in der die Kamera App an ist auf Aufnahme geschaltet. Die Bilder werden aber natürlich erst dann abschließend gespeichert, wenn sie auch aufgenommen werden. Des Weiteren kann man mit der Hauptkamera Videos in 4k aufnehmen, Zeitraffer- und Zeitlupenclips aufnehmen und mittels UltraSpeed Autofokus blitzschnell scharfe Fotos schießen.

Die Frontkamera wartet mit 16 MP auf und bietet alle Selfie-Optionen, die man so braucht sowie Full-HD-Videoauflösung. Auch die Frontkamera verfügt über die HDR Boost-Technologie sowie BSI Sensor.

htc U11 kommt mit Edge Sense-Technologie

U11 klingt nach U-Boot. Sonartechnologie ist auch im neuen htc-Flaggschiff verbaut und zwar in der Kante des Geräts. Die Edge Sense-Technologie macht es möglich, das Smartphone über die Kante zu bedienen. Hierfür benötigt man aber keinen Displayrand, sondern nur den Rahmen. Dieser ist druckempfindlich, gibt dabei aber nicht nach. Die Funktion kann auf verschiedene Apps hin programmiert werden. Die Voreinstellung wird die Kamera-App sowie Google Assistant sein. Drückt man mit der Hand zum Beispiel einmal lang auf den Rand, so öffnet sich die Kamera-App. Drückt man kurz, so löst man die Kamera aus und fotografiert. Man braucht also keinen dedizierten Kamerabutton mehr und das Feature lässt sich auch für viele andere Apps zum Schnellaufruf nutzen.

htc u11

Mittels Druck auf die Kante können Apps bedient werden. (Bild: htc)

Boom Sound und HTC USonic Kopfhörer

Kein htc-Gerät ohne guten Sound: Natürlich ist auch diesmal wieder Boom Sound mit an Bord des Geräts. Außerdem befinden sich im Lieferumfang die USonic Kopfhörer mit Active Noise Cancellation. Diese sind für mitgelieferte Kopfhörer wirklich hochwertig und konnten in einem ersten kurzen Hands-On schon überraschen. Was manchen Fans sauer aufstoßen könnte ist der Wegfall des 3,5 mm Klinkensteckers. Wie auch schon die Konkurrenz verzichtet htc auf den bisherigen Standard und schließt das Headset mit USB Type-C an. Ein Adapter liegt dem Gerät allerdings bei.

htc u11

Die htc USonic Kopfhörer mit Active Noise Cancellation sind im Lieferumfang enthalten. (Bild: htc)

Neben den Lautsprechern sind auch die Mikrofone des Geräts interessant. Es sind vier an der Zahl, die an geschickt gewählten Positionen platziert wurden. Auf diese Weise ist es möglich, zum Beispiel Sprachassistenten auch dann zu erreichen, wenn sich das Handy in „ungünstiger“ Lage befindet.

htc U11 ab 1. Juni 2017 im Handel

Ab dem 1. Juni 2017 kann das htc U11 bezogen werden, Vorbestellungen werden ab sofort entgegen genommen. Das Gerät kommt in den Farben Brillant Black, Amazing Silver, Ice White sowie Sapphire Blue und kostet 749 Euro.

Tags :Quellen:htc

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising