Amazon aktualisiert überraschend Fire-Tablet-Modellreihe

Fire (Bild: Amazon)

Etwas überraschend hat Amazon seine Tablet-Marke Fire aktualisiert. Denn eigentlich war das Update erst für den September erwartet worden. Schließlich hat das Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren beinahe wie ein Uhrwerk nur Ende September oder Anfang Oktober neue Fire-Tablets auf den Markt gebracht.

Das Update selbst ist nicht besonders aufregend. Das Fire 7 ist etwas dünner und leichter geworden und hat ein besseres 7-Zoll-Display erhalten. Außerdem ist die Leistung sowie Wi-Fi verbessert und die Akkulaufzeit verlängert worden. Die einzig wirklich tolle Neuerung ist, dass es Amazons Sprachassistentin Alexa nun auch auf dieses Gerät geschafft hat. Beim neuen Fire HD8 hat sich etwas weniger getan. Dieses Gerät gibt es mit etwas besserer interner Hardware und etwas besserer Akkulaufzeit. Gleichzeitig ist es ein paar Euro billiger als die Vorjahresversion. Und Alexa ist natürlich auch bei diesem Modell mit an Bord.

Kinderversionen der Fire-Tablets geplant

Amazon hat außerdem noch zwei Kinderversionen des Fire 7 und des Fire HD 8 veröffentlicht. Bei diesen beiden Tablets handelt es sich im Grunde um die gleichen Geräte wie die beiden „Erwachsenen-Versionen“. Allerdings kommen sie mit einem „kindersicheren“ Gehäuse und einer zweijährigen Garantie, die angeblich „keine Fragen“ stellt, wenn man dem Unternehmen glauben stellt. Dafür sind diese Kinderversionen aber auch etwas teurer als die Originale.

Noch gibt es diese vier neuen Fire-Tablets nicht zu kaufen. Sie sollen aber ab Ende Juni auf Amazon zur Verfügung stehen. Die Vorbestellung ist aber bereits gestartet.

Tags :Quellen:Engadget

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising