Galaxy Note 8: Neues Leak mit neuen Details

Galaxy Note 7 (Bild: Samsung)

Es gibt neue Gerüchte zum Galaxy Note 8. Samsung will wohl auch bei dieser Note-Generation in Sachen Innovation in die Vollen gehen. Geplant ist offenbar neben einer anständigen Dual-Kamera auch ein erster Versuch, den Fingerabdruck-Scanner im Display unterzubringen.

Samsung wird das Galaxy Note 8 voraussichtlich im kommenden September auf den Markt bringen wollen. Bis dahin kann sich am Telefon zwar noch einiges ändern. Als sicher gilt aber, dass das Unternehmen beim Galaxy Note 8 auf das beinahe randlose Infinity Display setzt, das so auch beim sehr erfolgreichen Galaxy S8 zum Einsatz kommt. Dieses Display sorgt dafür, dass die Knöpfe und damit auch der Fingerabdruck-Scanner unterhalb des Displays verschwinden müssen. Beim Galaxy S8 hatte Samsung den Scanner auf der Rückseite untergebracht. Beim Note 8 soll sich die Platzierung nun abermals ändern. Außerdem gehen wir davon aus, dass Samsung mindestens 64 GB Speicher, 6 GB RAM (eher 8 GB) und einen Snapdragon 835 verbauen wird. Auch der Stylus S Pen wird wieder dabei sein und von einem Iris-Scanner gehen wir eigentlich auch aus, schließlich war so einer bereits beim Galaxy Note 7 verbaut.

Galaxy Note 8 bringt endlich auch Dual-Kameras auf Samsung-Smartphones

Samsung ist eines der wenigen Unternehmen, das noch kein Flaggschiff-Smartphone mit Dual-Kamera im Angebot hat. Es wird also Zeit. Allerdings soll die Dual-Kamera anders als beispielsweise bei den Smartphones von Apple oder LG nicht horizontal, sondern vertikal angeordnet sein. Für die Funktionsweise dieser Kamera sollte das aber keinen Unterschied machen.

Völlig unklar ist noch, wie teuer das Gerät werden wird. Aufgrund der verbauten Hardware, wird es sich aber um ein sehr teures Smartphone handeln. Wenn das Galaxy Note 8 tatsächlich unter 1.000 Euro kosten wird, wäre das eine Überraschung.

Tags :Quellen:SlashGear
  1. Wenn dann wieder mit jedem Update wie beim Note 4 die Akkulaufzeit schlechter wird, und der Bildschirm dunkler, wird Samsung wohl in der Versenkung verschwinden. Huawei kann das alles mittlerweile für viel weniger Geld besser. Fast alle Leute in meinem Bekanntenkreis sind auf Huawei umgestiegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising