Hat Microsoft gerade den Launch-Termin der Konsole Scorpio verraten?

Controller (Bild: Microsoft)

Microsoft hat auf seiner britischen Facebook-Seite diverse Kurzvideos und Bilder zu Project Scorpio veröffentlicht. Diese Teaser kommen nur Tage vor der E3, die am 13. Juni beginnen wird. Im Rahmen der E3, am 11. Juni, wird Microsoft sein Project Scorpio auch im Detail vorstellen.

Internet will Hinweise zur Scorpio entdeckt haben

Das Internet wäre aber nicht das Internet, wenn es nicht die Videos und Bilder genau durchleuchtet hätte. Und aus den veröffentlichten Inhalten geht wohl unter anderem hervor, wann Microsoft Project Scorpio auf den Markt bringen möchte: In einer Szene ist der Code „X10S101317“ versteckt. Nimmt man ein amerikanischen Datums-Format an, das den Monat an die erste Stelle, den Tag an die zweite und das Jahr an die dritte Stelle setzt und geht man davon aus, dass „X10S“ eine Bezeichnung für die Konsole ist, würde der Code Project Scorpio mit dem Datum 13. Oktober 2017 in Verbindung bringen. Dies wäre für den Termin des Verkaufsstarts der Spielekonsole durchaus sehr realistisch. Vermutlich werden wir auch im Rahmen der Präsentation der Konsole erfahren, ob das Netz mit dem 13. Oktober recht hatte. Bisher hatte das Unternehmen nur verraten, dass die Konsole bis zum Ende des Jahres auf den Markt kommen wird.

Project Scorpio soll eine extrem leistungsstarke Spielekonsole werden, die Seinesgleichen sucht. Das Gerät soll unter anderem dazu in der Lage sein 4K-Spiele darzustellen. Hierfür soll Project Scorpio eine Rechenleistung von 6 Teraflops erreichen können. ZumVergleich: Das Konkurrenzprodukt PlayStation 4 Pro hat nur 4 Teraflops. Und auch darauf gibt es einen versteckten Hinweis in einem Teaser-Video. Dort steht die Nachricht „6>4“, was wohl auf die bessere Leistung von Project Scorpio anspielen soll.

Tags :Quellen:Microsoft UK / Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising