Apple heuert Video-Macher von Breaking Bad an

Bild: CC0

Apple hat zwei Video-Spitzenleute von Sony abgeworben. Jamie Ehrlicht und Zack Van Amburg verantworten künftig die Produktion von Videos bei Apple. Sie waren zuvor bei Sony Pictures unter anderem für Breaking Bad, Better Call Saul, The Crown, Rescue Me und anderen Serien verantwortlich.

Apple will eigene Inhalte schaffen und heuert dafür das Spitzenpersonal der Branche an. Jamie Ehrlicht und Zack Van Amburg konnte Apple zwei Manager von Sony Pictures abwerben, die für so erfolgreiche Serien wie Breaking Bad und dessen Spin-off Better Call Saul, The Crown, Rescue Me und vieles mehr verantwortlich waren. Beide werden an Eddy Cue berichten.

Auch The Blacklist, Bloodline, Damages, The Goldbergs, Justified, Preacher, The Shield und Sneaky Pete sind unter ihrer Leitung entstanden.

„Jamie und Zack sind zwei der talentiertesten TV-Führungskräfte der Welt und haben dazu beigetragen, dass dies das goldene Zeitalter des Fernsehens ist“, meinte Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services bei Apple. „Wir haben spannende Pläne für unsere Kunden und können es kaum erwarten, das sie ihre Expertise bei Apple einbringen – hier wird noch eine Menge kommen.“

„Es wird eine Ehre sein Teil des Apple-Teams zu sein“, sagt Jamie Erlicht. „Wir wollen die unvergleichliche Qualität, mit der Apple bei anderen Diensten und Produkten bereits so erfolgreich war, auch bei Videoinhalten erreichen.“

Da Erlicht und Van Amburg über ein umfangreiches Know-how bei der Produktion von Fernsehinhalten haben, liegt der Schluss nahe, dass Apple Amazon Prime, Hulu und Netflix Konkurrenz machen will.

Bild: CCO

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising