Lenovo zeigt Konzept für faltbaren Laptop

Lenovo präsentiert Konzept für faltbaren Laptop

Lenovo strebt weiter danach, die PC-Welt auf den Kopf zu stellen. Die neueste Idee eines der weltweit größten und immer wieder um innovative Konzepte bemühten Computer- und Smartphone-Herstellers: ein faltbarer Laptop. Auf dem Transform-Event in New York hat Lenovo das Konzept präsentiert. Ob dieses allerdings in absehbarer Zeit in Serie gehen wird, daran scheint allerdings selbst der Hersteller nicht so recht glauben.

Denn die Ankündigung des chinesischen Konzerns auf dem Kurznachrichtendienst Twitter klingt eher zurückhaltend. „Ein faltbarer PC?“, fragt der Hersteller zunächst herausfordernd, um dann bescheiden hinzuzufügen: „Vielleicht eines Tages. Für diesmal nur ein Konzept.“

 

Der Laptop der Zukunft, wie ihn sich Lenovo vorstellt, ist falt-, gar zusammenrollbar wie eine Zeitung. Möglich soll dies durch neues Material und flexiblem Display werden. Die Kommunikation mit dem Gerät soll neben der Tastatur auch über Sprache erfolgen. Wer will, kann die Befehle auch per Stift eingeben.

Nicht nur Lenovo bremst mit dem genannten Twitter-Post die Erwartungen der Nutzer. Auch in der Fachwelt wird das Konzept skeptisch beäugt. So schreibt das Magazin The Verge, dass es Ideen für faltbare Displays schon seit Jahren gibt. So richtig haben sich aber faltbare Notebooks aber nicht durchsetzen können. Auch die Vorstellung, den Browser mit der Stimme zu navigieren, sei eine alptraumhafte.

Ist Lenovo der Zukunft voraus?

Jedenfalls dürfte Lenovo mit seiner Idee unserer Zeit voraus sein. Wer weiß, wenn die Technik sich an die Visionen der Kreativen anpasst, dann wird der faltbare Laptop von Lenovo doch noch Realität. Noch aber muss der Hersteller auf „verbesserte Materialien“ und „neue Bildschirmtechnologien“ hoffen, wie das Magazin Engadget den Hardware-Hersteller zitiert.

Tags :Quellen:Lenovo/Twitter
  1. Das Militär und ein paar Leute im Hintergrund haben zum Teil doch eh schon Technologien die unsere Technologie im sogenannten Mainstream oder in der sogenannten Öffentlichkeit um 50 bis 100 Jahren voraus ist

    Der Papst will Außerirdische taufen, Eisenhower, Kennedy, viele Piloten und andere reden von Außerirdischen, es gibt Hinweise auf Menschen Schädel die so groß sind bzw zu hoch wie unsere Körper.

    Man mag dies alles für Spinnerei halte, wer sich mit diesen Themen beschäftigt und diese überprüft, kommt immer mehr zu diesen Erkenntnissen.

    1. Recht hast du, wer sich damit besschäftigt und diese Themen überprüft, erkennt sehr schnell, dass es sich wahrlich um vollkommene Spinnerei handelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising