Tesla plant eigenen Musikstreaming-Dienst für Autofahrer

Tesla-Händler in Walnut Creek (Bild Tesla)

Tesla geht unter die Anbieter von Musikstreaming-Diensten. Der US-amerikanische Elektroauto-Hersteller verhandelt derzeit mit mehreren großen Musiklabels um Lizenzrechte für einen entsprechenden Service, von dem nur die Tesla-Fahrer profitieren würden.

Wie das Magazin Recode am gestrigen 22. Juni unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen aus der Musikindustrie berichtet, soll Tesla Kontakt mit „allen großen Labels“ aufgenommen haben. Ziel der Geschäftsverhandlungen sei die Rechte an der Musik der jeweiligen Musikfirmen, die Tesla in einem eigenen Musikstreaming-Dienst bündeln will.

Um welche Labels es sich dabei handelt, steht ebenso wenig fest wie die konkrete Umsetzung des Musikangebots noch unklar ist. Laut Recode plant Tesla offenbar einen „mehrgliedrigen“ Service, zu dem auch ein „Pandora-ähnliches Radio-Angebot“ gehört.

Die „große“ Frage, die Recode zurecht stellt: Warum integriert Tesla in seinen mit einem LTE-Modem ausgestatteten E-Autos nicht einfach das Angebot großer Musikstreaming-Dienste wie Spotify und Apple Music – zumal der Autohersteller bereits einen Vertrag mit Spotify für seine außerhalb der USA verkauften Fahrzeuge bereits in der Tasche hat? Die Antwort: Tesla strebt nach Exklusivität.

Freie Auswahl an Musik für Tesla-Fahrer

„Wir glauben, es ist wichtig unseren Kunden ein außergewöhnliches Erlebnis anzubieten, damit sie jede Art von Musik von jeglicher Quelle auswählen können“, sagte ein Tesla-Sprecher dem Magazin. „Unser Ziel ist einfach, unseren Kunden ein maximales Glückserlebnis zu ermöglichen.

Abgeneigt gegen einen Deal mit Tesla dürften die wenigsten Musiklabels sein, bietet sich der Branche mit dem aufstrebenden Autokonzern ein enormer Absatzmarkt. Tesla hat allein im Januar mehr als 100.000 Fahrzeuge verkauft. Von dem neuen Model 3 zählt das Unternehmen bereits rund 400.000 Vorbestellungen.

Tags :Quellen:Recode

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising