Neue Funktionen und neuer Look: Yahoo überarbeitet E-Mail-Dienst

Yahoo Mail

Es tut sich was bei Yahoo. Mehrere Monate nach dem Wirbel um massive Hackerangriffe und rund zwei Wochen nach Abschluss der Übernahmeverhandlung mit Verizon hat der Internetpionier eine überarbeitete Version seines E-Mail-Dienstes Yahoo Mail ausgerollt. Dieses soll die Kunden mit neuer Technologie, neuen Funktionen und neuem Look überzeugen.

Yahoo verspricht, dass Yahoo Mail dank neuester Technologien nicht nur schneller ist, Nutzer können im Dienst auch einfacher und schneller nach ihren Nachrichten suchen. Zudem hat man den Speicherplatz-Verbrauch im Browser reduziert. Insgesamt kommt das neue Yahoo Mail aufgeräumter, übersichtlicher und luftiger daher – ganz nach dem Motto: weniger ist mehr.

Eine der auffälligsten Neuerungen ist in der linken Navigationsseite die Foto- und Dokument-Rubriken, die sich unter „View“ (englischsprachige Ausgabe) finden lassen. Hier lassen sich alle Fotos und Dokumente sammeln und in der jeweiligen Rubrik stehen die Daten dem Nutzer in einer Gesamtübersicht zur Verfügung. Interessant ist auch die Möglichkeit, sich die Anhänge in einer Voransicht anzeigen zu lassen, indem man mit der Maus drüberfährt.

Weitere Neuerungen betreffen die Suchfunktion. In der Suchleiste können gleichzeitig die Namen der Kontakte und Schlüsselbegriffe eingegeben werden. Wer den E-Mail-Dienst personalisieren will, der kann ihn über unterschiedliche Farbthemen und Layouts nach Geschmack anpassen. Mit dem Individualisierungsmodus dürfte Yahoo dem Konkurrenten Google nacheifern.

Yahoo Mail Pro: Keine Werbung, besserer Support

Wer auf Werbung keine Lust hat, der kann auf den neuen Yahoo Mail Pro zugreifen, den Upgrade des Ad Free Mail. Diese Variante enthält nicht nur keine Werbung, dessen Nutzer haben auch einen Anspruch auf einen besseren Kundensupport. Das alles hat allerdings seinen Preis: Yahoo Mail Pro kostet im Jahr 34,99 US-Dollar (3,49 US-Dollar pro Monat), aber immerhin ganze 15 Dollar weniger als Ad Free Mail. Die mobile Version ist für 9,99 Dollar im Jahr/0,99 Dollar im Monat zu haben.

Tags :Quellen:YahooThe Verge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising