Geschichtsträchtiges Bürohaus: Logitech hat neue Münchner Niederlassung

Münchner Niederlassung von Logitech

Im April dieses Jahres die Umzugspläne angekündigt, hat Logitech den Wechsel seines Sales-Büro innerhalb von München abgeschlossen. Der Hersteller von Produkten für die digitale Welt leitet seine Geschäfte hierzulande nun vom Herzen der Stadt aus. Wir waren für euch bei der Eröffnung dabei!

Das Bürohaus Pranner Plenum in der Prannerstraße 8 steht auf einem geschichtsträchtigen Ort. Von hier aus wurde mehr als ein Jahrhundert lang von Anfang des 19. Jahrhunderts bis zur Machtergreifung Hitlers die bayerische Politik bestimmt.

Auf der Fläche des heutigen Pranner Plenum befand sich seit 1718 ein Redoutenhaus, ein Ballsaal, den im ausgehenden 18. Jahrhundert schon die Mozart-Familie, darunter Wolfgang Amadeus, besucht hatte. Anfang des 19. Jahrhunderts ging das Gebäude in den Besitz von Maximilian I., der es nach den Plänen des klassizistischen Architekten Leo von Klenze (Münchner Glyptothek, Propyläen, Alte Pinakothzek) für den Reichsrat von Bayern umbauen ließ. Am 4. Februar 1819 eröffnete der bayerische König hier die erste Ständeversammlung.

Nach einem erneuten Umbau des Gebäudes von 1884 bis 1885 zog der bayerische Landtag in das Gebäude ein, wo er bis März 1933 getagt hatte. Im Jahr 1944 wurde das Haus infolge der Luftangriffe auf München zerstört.

Das neue Arbeitskonzept von Logitech

Mit dem Einzug ins Bürohaus Pranner Plenum sei die „Vision“ vom modernen Arbeiten 4.0 Realität geworden“, so Logitech in einer Pressemitteilung. Der Computerzubehör-Hersteller wolle mit seiner neuen Münchner Niederlassung ein neues Arbeitsplatzkonzept umsetzen, wobei der Akzent auf „offene Strukturen statt abgeschotteter Räume“ liegen soll. Es gelte das Prinzip „Urban Gardening und Freiräume, die Platz für Selbstbestimmung und Kreativität bieten“, so die Logitech.

Neues Büro von Logitech in München

Bild 1 von 7

Bild: Logitech
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising