Kultregisseur Michel Gondry dreht Kurzfilm mit iPhone 7

Bild: Screenshot Übergizmo.de via YouTube

Apple rühmt sich gerne mit der Tatsache, dass man mit seinen iPhones Filme drehen kann, die in Sachen optischer Qualität der professionellen Filmarbeit in nichts oder zumindest wenig nachstehen. Nun hat der französische Filmemacher Michel Gondry die Probe aufs Exempel gemacht und mit dem iPhone 7 einen Kurzfilm gedreht. Das Ergebnis zeugt nicht nur von der Kreativität seines Machers, sie spricht auch für die Technik von Apples "Filmkamera".

Der am 29. Juni veröffentlichte Kurzfilm hat den Titel „Détour“ und handelt vom Urlaubsausflug einer französischen Familie, der bald in ein turbulentes, mit magischen Elementen durchzogenes Abenteuer ausartet. Alles beginnt mit Papas Nachlässigkeit bei der Befestigung des geliebten Dreirads seiner Tochter. Die logisch Folge: Das bunte Gefährt löst sich während der Fahrt vom Auto, macht sich darauf selbstständig und findet schließlich über Straßen, Feld und Wasser den langen Weg zu seiner Besitzerin zurück. Traurig muss es aber feststellen, dass die Kleine bereits ein neues Spielzeug hat.

Der Entstehungsprozess

„Détour“ ist ein typisches Gondry-Werk. Der Kurzfilm sprudelt nur so vor visuellen Einfällen und zeugt einmal mehr für die Neigung des Filmemachers zum märchenhaft-poetischem Erzählen mit surrealen und slapstickhaften Elementen. Für Apple wiederum spricht die durchaus überzeugende Qualität der Bilder, die ohne viel Bildrauschen daherkommen. Was im Film jedoch so leichthändig und spielerisch umgesetzt aussieht, ist das Ergebnis harter Arbeit. Um den Entstehungsprozess zu veranschaulichen, hat Apple eine Reihe von Makig-off-Videos veröffentlicht.

Das rund elf Minuten lange Werk Gondrys ist nicht die erste Arbeit eines professionellen Filmemachers, die mit einem iPhone gedreht wurde. Vor einem Jahr erschien mit „Tangerine L.A.“ eine schrille Tragikomödie in den Kinos, die Regisseur Sean Baker mit drei iPhones inszeniert hat. Fünf Jahre zuvor realisierte der südkoreanische Filmemacher Park Chan-Wook („Oldboy“) mit dem iPhone 4 den Kurzfilm Paranmanjang („Night Fishing“).

Tags :Quellen:YouTube

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising