Das Vega-Projekt: Samsung entwickelt smarten Lautsprecher

Samsung-Logo

Samsung will auf den Zug mit smarten Lautsprechern aufspringen und soll laut Medienberichten an einem eigenen Exemplar arbeiten. Das Projekt trägt den Namen Vega und soll den virtuellen Sprachassistenten Bixby integriert haben.

Dies berichtet das Magazin The Verge unter Berufung auf Wall Street Journal. Technische Details zum Vega-Projekt sind noch nicht bekannt. Ebenso ist unklar, wann das Gerät auf den Markt kommen wird. Erschwert dürfte dessen Launch auch mit der Verzögerung des Assistenten Bixby werden. Samsung hat diesen auch im neuen Smartphone-Flaggschiff Galaxy S8 integriert, dessen englischsprachige Version allerdings noch nicht fertig ist.

Müssen sich Amazon, Google und Apple vorsehen?

Der aktuelle Trend um vernetze Lautsprecher wurde von Amazons Echo ausgelöst. Das im Jahr 2014 vorgestellte Gadget mit der hauseigenen Sprachassistentin Alexa kann Fragen der Nutzer beantworten, auf Sprachbefehle einzelne Geräte des vernetzten Zuhauses steuern und Bestellungen aus dem Amazon Onlineshop entgegennehmen.

Zwei Jahre später brachte Google das Konkurrenzprodukt Home in den Handel, dessen Sprachassistent Google Assistent sich gerne mit „Ok Google“ ansprechen lässt. Auch Apple sorgte dieses Jahr mit dem smarten Lautsprecher HomePod für Aufsehen. Das Gerät funktioniert auf Basis der Assistentin Siri, legt neben Sprachsteuerung aber auch den Fokus auf hochwertige Musikwiedergabe. Ende 2017 soll es auf den Markt kommen.

Im Herbst will Microsoft mit dem „Invoke“ den Lautsprecher-Markt aufmischen, den der Hersteller mit seinem Sprachassistenten Cortana verknüpft hat. Die Hardware stammt von dem Elektronikkonzern Harman Kardon, der nach der Übernahme durch Samsung auch die Entwicklung von Vega verantwortet.

Tags :Quellen:Th Verge The Wall Street Journal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising