Galaxy Note Fan Edition ist da – das hat sich geändert

Galaxy Note Fan Edition (Bild: Samsung)

Seit heute Morgen gibt es nun das Galaxy Note Fan Edition zu kaufen – zumindest in Südkorea. Bei dem Phablet handelt es sich um eine Neuauflage des Galaxy Note 7, bei dem mit Ausnahme des Akkus viele Bauteile verwendet werden, die für das Galaxy Note 7 vorgesehen waren. Samsung will mit dem Telefon wohl noch einige Investitionen retten, die für das Galaxy Note 7 getätigt wurden, aber nach dem Verkaufsstopp des Phablets als verloren galten.

Aber stimmt das überhaupt? Oder deckt Samsung vielmehr schnell eine Lücke ab, die durch die Einstellung mit dem Galaxy Note 7 entstanden ist. Denn schließlich gibt es aktuell kein Note zu kaufen. Gegen diese These würde zwar sprechen, dass es das Galaxy Note Fan Edition weder in Europa noch in den USA zu kaufen gibt. Aber sehen wir uns das Telefon einmal im Detail an:

Galaxy Note Fan Edition kommt mit neuem Prozessor

Im Vergleich zum Galaxy Note 7 hat sich nicht nur der Akku geändert. Dieser ist mit rund 3.200 mAh 300 mAh kleiner als beim Galaxy Note 7 und hat außerdem Samsungs neuen achtteiligen Sicherheitstest bestanden. Als Prozessor kommt der rund 10 Prozent schnellere Snapdragon 821 anstelle des Snapdragon 820 zum Einsatz. Die GPU ist zwar die gleiche, sie ist aber beim 821 rund 5 Prozent schneller geworden. Das Design des Gehäuses ist das gleiche. Als Betriebssystem kommt ein überarbeitetes Android 7 Nougat zum Einsatz. Und Samsungs neue KI Bixby ist auch an Bord. Das Galaxy Note Fan Edition ist also nicht nur ein neu aufgelegtes Note 7, sondern auch ein aufgebohrtes Telefon, das Samsung so auch nach Deutschland bringen sollte.

Tags :Quellen:Samsung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising