Benchmark verrät drei neue Motorola-Smartphones mit Snapdragon 835

AnTuTu

Über den Benchmark-Dienst AnTuTu sind verschiedene Benchmark-Tests von gleich drei verschiedenen Smartphones von Motorola aufgetaucht. Allen drei getesteten Geräten ist der Prozessor gemein: Denn sie alle besitzen einen Snapdragon 835 von Qualcomm. Dabei handelt es sich um den aktuell leistungsfähigsten Smartphone-Prozessor.

Es werden wohl nur zwei neue Motorolas sein

Unklar ist aber leider, um was für Geräte es sich bei den drei getesteten Smartphones genau handelt. Lediglich die Bezeichnung „Moto | Z | [2]“ scheint eindeutig. Dabei sollte es sich um das kommende Moto Z2 handeln, welches das Unternehmen in den nächsten Tagen präsentieren wird. Dieses Gerät soll dem Benchmark zufolge übrigens mit der GPU Adreno 540 ausgestattet sein. Außerdem soll dieses Smartphone zwei Kameras, eine mit 5 Megapixel-Auflösung und eine mit 12 Megapixel-Auflösung, besitzen. Der Arbeitsspeicher wird bei 4 GB RAM liegen, der interne Speicher soll 64 GB groß sein. Die Auflösung des Displays wird dem Benchmark zufolge 1.440 x 2.560 betragen. Als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 zum Einsatz.

Das zweite Telefon trägt die Bezeichnung „Motorola XT1789-05“. Das Telefon hat den Angaben des Benchmarks zufolge die gleichen Hardware-Spezifikationen wie das Moto Z2 – außer beim Speicher. Denn es kommt mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Inwiefern sich das dieses Gerät, bei dem es sich wahrscheinlich um das Moto Z2 Force handelt, ansonsten vom Moto Z2 unterscheidet, geht aus dem Benchmark nicht hervor.

Das dritte Gerät gibt ein Rätsel auf. Denn die Hardware ist annähernd die gleiche wie die des Moto Z2. Allerdings entspricht die Gerätebezeichnung „Motorola XT1650“ der Bezeichnung des Moto Z. Eine Erklärung dafür könnte sein, dass Motorola Teile der neuen Hardware in einem alten Telefon ausprobiert.

Tags :Quellen:TechRadar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising