Marshall McLuhan: Google Doodle ehrt großen Internet-Propheten

Screenshot Google

Google feiert heute mit seinem heutigen  Doodle den bedeutenden Geisteswissenschaftler Marshall McLuhan. Der kanadische Medienphilosoph wäre heute 106 Jahre alt geworden. McLuhan gilt als Prophet des Internetzeitalters, obwohl er über das Internet eigentlich nicht direkt geschrieben hat, dieses aber anhand anderer Medien vorausgesehen hat.

Eigentlicher Schwerpunkt des 1911 im kanadischen Edmonton geborenen Geisteswissenschaftlers waren die elektronischen Medien Fernsehen und Radio. In seinem 1964 erschienenen Hauptwerk „Understanding Media“ formulierte er die berühmt gewordene These „the medium is the message“, „das Medium ist die Botschaft“. Der Slogan markiert die Zuspitzung von McLuhans Annahme, dass im Zeitalter der Fernsehen und Radio nicht die Inhalte der Medien zu gesellschaftlichen Veränderungen beitragen würden, sondern die charakteristischen Eigenschaften des jeweiligen Mediums selbst. Nicht das, was das Medium enthält, sondern seine schiere Anwesenheit löse in der Gesellschaft einen Effekt aus. Damit begründete McLuhan gleichsam eine neue Wissenschaftsdisziplin: die Medienwissenschaft, die sich nicht mit dem Inhalt der Medien, sondern mit dem Medien selbst und ihren kulturellen Auswirkungen beschäftigen soll.

Das „globale Dorf“ des elektronischen Zeitalters

Medienwissenschaftler haben diese Erkenntnis ebenso aufs Internet übertragen wie McLuhans bereits zwei Jahre zuvor im Buch „Die Gutenberg-Galaxis“ aufgeschriebenen Gedanken über das „globale Dorf“. Laut dem Philosophen hätten Hör- und Sprachmedien wie Fernsehen, Radio und Telefon die visuelle Buchkultur, also die „Gutenberg-Galaxis“, abgelöst. Die individuelle Erfahrung durch das Lesen eines Buchs sei durch die kollektive Erfahrung ersetzt worden. Durch das gleichzeitige Rezipieren von Tönen und Bildern würden eine globale Vernetzung und das Gefühl der gemeinschaftlichen Nähe entstehen.

Auch mit dieser Erkenntnis hat McLuhan das Internet vorhergesehen, ohne das globale virtuelle Netzwerk explizit gemeint zu haben. Google Doodle ehrt die das Prophetische des Philosophen durch eine Reihe von sechs Bildern, mit der die Entwicklung der Menschheit vom akustischen über das schreibende bis hin zum elektronischen Zeitalter illustriert wird.

Tags :Quellen:Google

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising