„Das ist deine Chance“: Carsten Maschmeyer bekommt eigene Gründershow

Carsten Maschmeyer

Der Finanzunternehmer und Veronica-Ferres-Gatte Carsten Maschmeyer bekommt eine eigene Gründer-Show. Der Titel der Sendung trägt den Titel "Das ist deine Chance" und wird ausgerechnet auf dem Privatsender Sat. 1. ausgestrahlt werden. "Ausgerechnet" deshalb, weil Maschmeyer bereits in "Die Höhle der Löwen" des Konkurrenzsenders Vox mitwirkt.

Der 58-Jährige Investor und Unternehmer wird in „Das ist deine Chance“ angehenden Unternehmen auf den Zahn fühlen. Die Startuper werden ihre Geschäftsideen präsentieren und unter Anleitung eines Experten-Teams zeigen müssen, dass sie diese und ihre unternehmerischen Fähigkeiten weiterentwickeln und verbessern können, heißt es vom Sender in einer Pressemitteilung.

Maschmeyer werde in die Gründer-Show nicht nur Investor und Kapitalgeber sein, sondern auch als Mentor für die angehenden Unternehmer fungieren. „Ich bin davon überzeugt, dass in den Menschen in Deutschland ein riesiges unternehmerisches Potenzial schlummert“, erklärt der Unternehmer in einem Statement. „Diesen Gründergeist will ich wecken und glaube fest daran, dass die Person wichtiger ist als das Produkt.“

Für eine Bewerbung müssen die Kandidaten weder ein Kapital und einen Business-Plan noch Mitarbeiter vorweisen, sagt der Sender zum Konzept der Sendung. Woraus es ankomme, sei vielmehr „der individuelle Unternehmergeist und die Idee der Gründer-Talente“. „Egal mit welchem Produkt, mit welcher Dienstleistung oder welcher technischen Innovation – die Bewerber sollen dem Investor zeigen, dass sie kreativ und kommunikativ sind, mentale Stärke besitzen und für ihre Vision brennen.“

Die Dreharbeiten beginnen im Herbst dieses Jahres. Im Frühjahr 2018 soll „Das ist deine Chance“ auf Sendung gehen.

Tanzen auf zwei Hochzeiten

Maschmeyer gehört seit 2016 zur Jury der Existenzgründer-Show „Die Höhle der Löwen“ von Vox. Der Privatsender gehört zur RTL Group, weshalb der Einstieg des Unternehmens bei „Das ist deine Chance“ etwas überrascht. Sat. 1 ist Teil des mit der Mediengruppe RTL in Konkurrenz stehenden Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Media. Unabhängig davon feiert „Die Höhle der Löwen“ derzeit große Erfolge. Die dritte Staffel, ab welcher Maschmeyer mitwirkt, erreichte knapp dreieinhalb Millionen Zuschauer. Staffel vier der mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichneten Sendung wird ab dem 5. September dieses Jahres ausgestrahlt.

Tags :Quellen:Presseportal/Sat. 1
  1. Ich selbst bin Diplomphysiker und habe mir Gedanken gemacht.
     
    Ich betreibe derzeit eine Unternehmergesellschaft Famuworks UG, berate die Industrie in den Feldern Automatisierung, Meßtechnik , Prozeßoptimierung, mit Hard- und Softwarelösungen auf Mikrocontrollerbasis , ARM etc.
     
    Im Rahmen des „Dieselskandals“ sehe ich eine Lösung, die ich noch nie irgendwo diskutiert gesehen habe:
     
    Prämisse :
     
    Eine NOX Reduktion ohne Harnstoffeinspritzung wird es nicht geben.
    Eine Softwarelösung betrachte ich als Ulk, weil sie wird die Motoren ruinieren.
     
    Mein Vorschlag:
     
    Eine „adaptive Lösung“ bestehend aus:
     
    Das Fahrzeug wird mit einem NOX Sensor für die Umgebungsluft ausgestattet.
    Bei entsprechendem NOX Gehalt wird die „Schummelsoftware“ eingesetzt, unter Inkaufnahme eines erhöhten Motorverschleiß , der durch geeignete Algorithmen in der Motorsteuerung quantifiziert wird und auch dem Fahrer in einer Art Bilanz angezeigt wird.
     
    Der Gesamtausstoß der Dieselautos ist minimal , es gibt nur lokale „Hotspots“ , die aufgrund meines Lösungsvorschlags vermieden werden könnte. Wenn ein Dieselauto auf dem Prüfstand unter Einschaltung der „Schummelsoftware“ nicht ruiniert wird, wirds auch eine Fahrt durch die Innenstadt überstehen. Aufgrund der o.g. Verschleißbilanz kann  ein Dieselhalter auch den Einsatz des Fahrzeugs planen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising